+
Eine Farbe macht Urlaubslaune: Die Notte Rosa taucht die Badeorte an der Emilia Romagna in zartes Pastell.

Das rosarote Urlaubsgefühl

Auf den Bahamas haben sie einen rosafarbenen Strand, die Italiener schaffen sich einen. Zumindest für einen Tag und eine Nacht. So lange dauert die Notte Rosa, die rosa Nacht...

Für das größte Sommerfest an der Adria werden die Hotels, die Straßenlaternen, die Drinks in der Bar und die Liegestühle am Strand rosa, Köche kreieren rosa Menüs und sogar beinharte italienische Machos kleiden sich in dieser ganz und gar unmännlichen Farbe.

„Prosciutto cotto? Finito tutto!“ Gekochter Schinken? Ausverkauft! Emanuele Buratta schüttelt den Kopf. Auch Scampi sind in seinem kleinen Alimentari-Geschäft an Riminis Strandpromenade aus. Heiße Nachfrage nach zwei Produkten, für die es in normalen Zeiten eigentlich keinerlei Nachschubprobleme gibt.

La Notte Rosa - die rosa Nacht in Emilia Romagna.

Doch während der Notte Rosa, der rosa Nacht, ist nichts normal. Dann sind Italiener und Adria-Urlauber wild auf alles, was auch nur im Entferntesten an die Farbe Rosa erinnert. Eben auch auf Kochschinken und Scampi. Damit zaubern italienische Mammas spezielle Notte-Rosa- Gerichte für ihre Familie. Nach dem Essen geht es an den Strand oder auf die Promenaden, um zu feiern – ausgelassen, lebensfroh, bis in den Morgen hinein. Italienisch eben. Vergleichbar ist das Ganze mit dem orangetrunkenen Königinnentag in den Niederlanden – nur dass hier alles ganz in Rosa ist, und am Mittelmeer.

Die rosa Nacht ist ein gigantisches Sommerfest an der Küste der Emilia Romagna. Seit fünf Jahren werden zwischen Comacchio und Cattolica zahlreiche Badeorte und Lidos dafür in Rosa getaucht, in diesem Jahr am 2. Juli. Weit über eine Million Besucher werden erwartet, vor allem in den Touristenhochburgen Cesenatico, Riccione und Rimini.

10 000 rosa Liegestühle wollen die Veranstalter an den Stränden entlang der Küste platzieren. Restaurant-Chefs werden rosa Menüs servieren, Eisdielenbesitzer rosa Coppas auffahren und Barmänner rosa Drinks mixen. 3000 Straßenlaternen werden rosa schimmern, 10 000 Hotels, Pensionen und Geschäfte mit rosa Scheinwerfern angestrahlt.

Sogar das legendäre Grand Hotel Rimini wird für diese Nacht in Rosa getaucht. Die Farbe steht ihm gut: Der weiße, altehrwürdige Zuckerbäckerbau ist eine Adria-Institution, der Inbegriff des mondänen, mediterranen Jet-Set-Urlaubs.

Die Strände der Emilia Romagna reichen von der Einmündung des Po in die Adria bis Cattolica im Süden.

Die Notte Rosa ist freilich nicht nur ein Fest für die Augen. Überall gibt es kostenlose Live-Musik unter freiem Himmel – und viel „casino“, wie die Italiener ihre eigene hektische Betriebsamkeit nennen. Hunderte Events steigen entlang des über hundert Kilometer langen Küsten-streifens. Konzerte, Partys, Film- und Theateraufführungen, Feuerwerke.

„Das Fest ist vor allem den Frauen gewidmet“, sagt Andrea Gnassi, der Erfinder der Notte Rosa, wenngleich auch Männer das Leben in dieser Nacht durch die rosarote Brille betrachten und sich entsprechend kleiden. Etwa Leo aus Rimini. Er wird sich wieder in die hautengen sexy Pants vom Vorjahr zwängen.

Na klar: Eine homoerotische Note ist der Notte Rosa nicht abzusprechen, gilt doch Rosa als Farbe der Schwulen und Lesben. Das Spektakel an der Adria zieht deshalb auch viele Homosexuelle an und wird bei Gay Reiseveranstaltern vermarktet. Und so ist die Notte Rosa ganz nebenbei auch eine Demonstration für Toleranz und Gleichberechtigung.

In der Hauptsache aber ist sie ein Fest für alle und sogar italienische Machos und Strandpapagallos tragen ohne mit der Wimper zu zucken rosa Perücken, rosa Sonnenbrillen oder rosa Plüschherzen. Oder lassen sich von Giulia, die ein Kosmetikstudio unweit der Strandpromenade von Rimini betreibt, die Fingernägel rosa lackieren. Alles ist erlaubt, alles geht, in der Notte Rosa an der Adriaküste der Emilia Romagna.

Martin Cyris

REISE-INFOS ZUR NOTTE ROSA

REISEZIEL Die Strände der Emilia Romagna reichen von der Einmündung des Po in die Adria bis Cattolica im Süden. Bekannte Badeorte sind Rimini, Riccione, Cesenatico und Milano Marittima.

TERMIN Die Notte Rosa findet in diesem Jahr am 2. Juli und damit erstmals an einem Freitag statt. In den Badeorten der hundert Kilometer langen Adriaküste der Emilia Romagna wird an diesem Tag von 18 Uhr abends bis 5 Uhr morgens gefeiert.

MOTTO Die rosa Nacht steht in diesem Jahr unter dem Motto „La Dolce Vita“ (re. das offizielle Plakat) in Anlehnung an den Film von Federico Fellini, der in Rimini geboren wurde. Riminis berühmter Patissier Roberto Rinaldini hat dazu eigens einen Notte- Rosa-Kuchen kreiert.

KONZERTE Italo-Rocker Edoardo Bennato („Viva la Mamma“) in Bellaria Igea Marina, Soul-Sänger Mario Biondi in Rimini, Jazz-Trompeter Markus Stockhausen in Rimini. Weitere Termine im Internet: www.lanotterosa.it

PREISE Rosa Martini-Cocktail: 5 Euro; Scampi-Spieß: 12 Euro; Spaghetti Carbonara: 7 Euro: Eintritt in die Stranddisco: 5 bis 10 Euro.

WOHNEN Entlang der Adriaküste gibt es unzählige Hotels, Pensionen und Apartments. Stylishes Intérieur zu korrekten Preisen bieten etwa das Hotel Lungomare in Rimini (ab 51 Euro pro Person, www.lungomarehotel.it) und das Hotel Tiffany in Cesenatico (ab 60 Euro pro Person, www.hotel-tiffany.it).

WEITERE INFOS im Internet: www.lanotterosa.it, www.original-italienisch.de, www.visitemiliaromagna.deund unter Tel. 00 39/05 41/43 01 21 (deutschsprachig).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Tourismusphobie" auf Mallorca: Urlauber bleiben gelassen
Der Unmut über den Massentourismus auf Mallorca wächst. Es gibt immer mehr Protestaktionen. Aber die meisten Gäste bleiben entspannt - und so mancher zeigt sogar …
"Tourismusphobie" auf Mallorca: Urlauber bleiben gelassen
Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?
Die Insolvenz von Air Berlin dürfte sich auch auf Pauschalreisen auswirken. Wenn Flüge wegfallen, kann das den Urlaub vermiesen. Verbraucher haben aber Rechte.
Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?
Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?
Die häufigste Ursache für Turbulenzen an Bord eines Flugzeugs sind Luftlöcher. Doch wie gefährlich sind sie wirklich? Und wie sollten Passagiere damit umgehen?
Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?
Ferienverkehr testet weiterhin Geduld vieler Autofahrer
Leichte Entspannung, aber keine Entwarnung in Sachen Staus gibt es auf den deutschen Autobahnen. Die Automibilclubs zeigen, wo der Verkehr am Wochenende besonders dicht …
Ferienverkehr testet weiterhin Geduld vieler Autofahrer

Kommentare