Deutlich weniger Gäste

Jamaika beklagt Rückgang beim Tourismus

Kingston - Jamaika verzeichnet schmerzliche Einbußen beim Tourismus. Aus Kanada seien im vergangenen Quartal 14 Prozent weniger Besucher gekommen, aus den USA zwölf Prozent weniger.

Das erklärte der Oppositionspolitiker Edmund Bartlett am Sonntag. Der Trend sei alarmierend.

Kürzlich hatte bereits Tourismusminister Wykeham McNeill gesagt, die wirtschaftlich schweren Zeiten in Schlüsselmärkten wie Großbritannien und Nordamerika berührten die jamaikanische Branche erheblich. Dennoch seien die Aussichten gut. In Lateinamerika und Osteuropa gebe es Potenzial für zusätzliche Gäste.

AP

Die wichtigsten und exotischsten Währungen der Welt

Die wichtigsten und exotischsten Währungen der Welt

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wider die verlorenen Koffer: Gepäckverfolgung per Funkwellen
Jeder verlorene Koffer auf einer Flugreise ist ein Ärgernis. Künftig sollen Funkwellen dabei helfen, dass Gepäck gar nicht erst verschwindet - oder zumindest schneller …
Wider die verlorenen Koffer: Gepäckverfolgung per Funkwellen
Luftverkehr: Zeitvertreib am Flughafen und neue Flüge
Flugreisende können sich auf eine Erweiterung des Angebots freuen. Ab kommenden Frühjahr bieten gleich drei Fluglinien neue Ziele an. Gute Nachrichten gibt es auch für …
Luftverkehr: Zeitvertreib am Flughafen und neue Flüge
Darf ich als Tourist auf dem Oktoberfest Tracht tragen?
Bei der Kleidung auf der Wiesn scheiden sich die Geister: Dirndl, Lederhose oder auch Jeans sind möglich. Aber was trägt der Münchener und was der Tourist?
Darf ich als Tourist auf dem Oktoberfest Tracht tragen?
Rückreisewelle bringt Staus und Stockungen
Wenn es sich vermeiden lässt, sollten sich Autofahrer in den kommenden Tagen nicht in den Rückreiseverkehr begeben. Weil vielerorts die Sommerferien enden, werden …
Rückreisewelle bringt Staus und Stockungen

Kommentare