+
Mehr als jeder zweite deutsche Angestellte arbeitet in Urlaub und Freizeit, von fast jedem vierten erwarten Arbeitgeber Erreichbarkeit.

Jeder zweite Deutsche arbeitet im Urlaub

Urlaub ist eigentlich zum Erholen da. Doch scheinbar wollen sich die meisten Arbeitnehmer dabei kaum entspannen. Denn, jeder zweite Deutsche arbeitet, laut einer aktuellen Umfrage, im Urlaub.

Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK in Nürnberg ergeben. Von den Befragten sagten 58 Prozent, dass sie im Urlaub Zeit mit ihrer Arbeit verbringen. Etwas weniger waren es bei den Angestellten (53 Prozent). Frauen schalten noch eher ab als Männer. Von den Frauen arbeiten 54 Prozent auch im Urlaub. Bei den Männern sind es 61 Prozent. Im Auftrag von des Buchungsportals lastminute.de wurden 1000 Berufstätige befragt.

Fast jeder vierte Arbeitnehmer (24 Prozent) gab an, dass der Arbeitgeber von ihm erwarte, auch im Urlaub erreichbar zu sein. Jeder zweite (55 Prozent) wird im Urlaub tatsächlich kontaktiert. Die wenigsten ärgert das allerdings. Nur ein Drittel (31 Prozent) stört sich daran.

Gründe für die Urlaubsarbeit

  • 1. Verantwortungsgefühl (46 Prozent)
  • 2. Es bleibt sonst zu viel liegen (33 Prozent)
  • 3. Endlich Zeit, sich um Sachen zu kümmern, zu denen man im Arbeitsalltag nicht kommt (29 Prozent)
  • 4. Weil es Spaß macht (28 Prozent)
  • 5. Spontane Projekte, um die man sich kümmern muss (28 Prozent)

dpa

Reise: Die kuriosesten Fälle vor Gericht

Reise: Die kuriosesten Fälle vor Gericht 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Yosemite-Tal nach dreiwöchiger Schließung wieder geöffnet
Das Yosemite-Tal zählt zu den beliebtesten Natur-Highlights Kaliforniens. Doch wegen eines Waldbrands mussten Urlauber in den vergangenen Wochen auf einen Besuch …
Yosemite-Tal nach dreiwöchiger Schließung wieder geöffnet
Auf der Kreuzfahrt Landausflüge ohne Reederei machen
Wer auf Kreuzfahrt einen Landausflug machen will, bucht diesen in aller Regel direkt bei der Reederei. Doch die Ausflüge sind oft teuer. Unabhängige Agenturen wollen …
Auf der Kreuzfahrt Landausflüge ohne Reederei machen
Rettung durch Polizei: Riesiges Einhorn bringt Frauen in Seenot
Dumm gelaufen: Vier Frauen beweisen eindrücklich, wie tückisch das Reiten auf einem rieseigen Regenbogen-Einhorn sein kann. Die Polizei musste sie retten.
Rettung durch Polizei: Riesiges Einhorn bringt Frauen in Seenot
Diese Gefahren beim Wandern unterschätzen die meisten
Wer schon mal unter erschwerten Bedingungen beim Wandern war, weiß: Das ist kein Spaziergang. Da Schwierigkeiten immer auftreten können, sollten Sie vorbereitet sein.
Diese Gefahren beim Wandern unterschätzen die meisten

Kommentare