+
Mit Munition und auch ohne. Die US-Behörde für Transportsicherheit (TSA) zieht an den Flughäfen immer mehr Schusswaffen aus dem Verkehr.

Scharfes Reisegepäck

Immer mehr Schusswaffen auf US-Flughäfen

Jährlich steigt die Zahl der Schusswaffen, die im Gepäck von Reisenden an Flughäfen in den USA gefunden werden.

Das geht nach Medienberichten aus einer Studie der US-Behörde für Transportsicherheit (TSA) hervor.

Demnach seien 2013 mehr als 1800 Schusswaffen im Gepäck von Passagieren gefunden worden, 20 Prozent mehr als 2012. Im Jahr 2010 wurden gut 1100 Schusswaffen beschlagnahmt. Hinzu kommt, dass von den vergangenes Jahr gefundenen Waffen rund 84 Prozent geladen waren.

Die TSA warnt auf ihrer Internetseite Passagieredavor, leichtfertig Waffen mit auf Reisen zu nehmen. Auch wenn viele Fluggäste keine böse Absicht hätten, würden Verwarnungen fällig werden. Im schlimmsten Fall drohe Gefängnis und Bußgeld bis zu 7.500 US-Dollar.

Die kuriosen Funde des Frankfurter Flughafenzolls

Die kuriosen Funde des Frankfurter Flughafenzolls

dpa/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau bucht mit dreister Anfrage Hotelzimmer - und wird bloßgestellt
Eine Youtuberin wollte sich ein Hotelzimmer buchen - ohne zu bezahlen. Sie würde stattdessen ein Video über das Hotel machen. Doch das ging richtig nach hinten los.
Frau bucht mit dreister Anfrage Hotelzimmer - und wird bloßgestellt
Was Passagiere am Flughafen Frankfurt vergessen
Rund 22 000 Gegenstände landen jährlich im Fundbüro des Frankfurter Flughafens. Unter ihnen sind nicht nur Jacken und Mützen, sondern auch skurrile Schätze.
Was Passagiere am Flughafen Frankfurt vergessen
Freiheitsstatue in New York soll trotz "Shutdown" öffnen
Wegen der US-Haushaltssperre droht einigen Museen und anderen Tourismusattraktion die vorübergehende Schließung. Die Freiheitsstatue in New York wurde bereits …
Freiheitsstatue in New York soll trotz "Shutdown" öffnen
Ausnahmezustand mancherorts in den Alpen
In den Alpen wächst die Schneedecke fast unaufhörlich. Die Lawinengefahr ist in Teilen der Schweiz inzwischen extrem hoch. Zermatt ist eingeschneit. Auch in St. Anton …
Ausnahmezustand mancherorts in den Alpen

Kommentare