Fünf-Sterne-Hotels

So wenig gibt diese junge Frau für Luxus-Reisen aus

  • Simona de Clerk
    VonSimona de Clerk
    schließen

Wie ein sparsamer Lebensstil zu einem luxuriösen Globetrotter-Leben führt, zeigt eine junge Frau im Netz. Mit nur 100 Euro täglich reist sie durch die Welt.

Bridie Wilkinson ist 23 Jahre und bereist die ganze Welt. Dabei setzt sie aber nicht auf Jugendherbergen und Backpacking: Sie wohnt in Fünf-Stern-Unterkünften auf der ganzen Welt. Doch wie geht das überhaupt finanziell?

Sparen lohnt sich

Die 23-Jährige schwört auf eine strenge "Diät": Dosenfisch und Gemüse sowie Spaziergänge statt mit der Bahn zu fahren. Die Mode-Bloggerin aus London sagt, durch diese Änderungen ihres Lebensstils konnte sie 600 Pfund, also rund 700 Euro, monatlich sparen. Genug Geld, um Luxus-Resorts in 19 Ländern weltweit zu bereisen.

Ob Wellness im luxuriösen Anantara Uluwatu Hotel auf Bali oder Entspannung auf der Insel Velassaru auf den Malediven: Wilkinson findet immer die günstigsten Angebote von Luxushotels und schlägt dann zu.

Doch auch mit den restlichen Ausgaben muss sie gut haushalten: Pro Tag gibt sie lediglich 15 Pfund, also etwa 16,50 Euro, für Essen aus. Gegenüber dem Newsportal Mail Online sagte sie: "Meine Familie und meine Freunde denken, dass ich verrückt bin, mich so sehr einzuschränken. Aber wenn du etwas so liebst, wie ich das Reisen, dann bringst du dieses Opfer."

Einige ihrer Lieblingsziele sind Bali, die Malediven und Rom, und Wilkinson hat bereits Touren nach Los Angeles, Mexiko und Kopenhagen hinter sich. Sie bloggt regelmäßig über ihre Reisen und zeigt ihre neuesten Fotos auf Instagram. Das Reisen habe ihr "neue Lebensfreude" gegeben, so die 23-Jährige.

Auch interessant: So beliebt sind diese neun deutschen Inseln bei Urlaubern.

sca 

Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben

Artá befindet sich im Nordosten Mallorcas und zählt 7.400 Einwohner. Die Kleinstadt ist umgeben von einer sanften Hügellandschaft und bietet eine Vielzahl von Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Restaurants.
Der Strand Cala Santanyi im Süden Mallorcas ist perfekt ausgestattet für einen Tag am Meer. Die von Pinien und Palmen gesäumte Bucht eignet sich besonders gut für Schwimmer, da der Einstieg relativ steil verläuft und somit bereits nach wenigen Metern geschwommen werden kann.
Ein Wildbach teilt den Strand von Camp de Mar in zwei Bereiche und mündet direkt ins Meer. Der Strand ist mit allen touristischen Annehmlichkeiten ausgestattet und befindet sich bei Andratx. Eine kleine, vorgelagerte Insel mit Restaurant ist über einen Steg erreichbar.
Der Sandstrand Font de sa Cala lädt zum Baden und Sonnen vor einer Traumkulisse aus Pinien und Felsen ein. Wer es aktiver mag, kann in dieser Bucht auch surfen oder tauchen. Eine Surfschule befindet sich in der Nähe.
Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben

Rubriklistenbild: © Instagram

 

 

Auch interessant

Kommentare