+
Diese Süßspeise macht nicht nur Kinder froh - im Stubaital will man beim Schmarrenfest am 3. Oktober den größten Kaiserschmarren der Welt backen.

Reisetipps

Kaiserschmarrn und Wassersport - Neue Reisetipps

Urlaub in Österreich verbinden viele Reisende mit Kaiserschmarrn. Nun soll im Stubaital das größte Exemplar aller Zeiten gebacken werden. Wer statt Schlemmen eher sportliche Herausforderung sucht, kann sich im dänischen Hvide Sande beim "Waterz" austoben.

Der größte Kaiserschmarrn der Welt

Der Kaiserschmarrn ist eine der beliebtesten Süßspeisen in Österreich. Im Stubaital will die Gemeinde Neustift das bislang größte Exemplar backen, beim Schmarrenfest am 3. Oktober am Kampler See. Zu schlagen ist der mehr als 100 Kilogramm schwere Kaiserschmarrn, der einmal in Wien gebacken wurde. Darauf macht der Tourismusverband Stubai Tirol aufmerksam.

In Dänemark dreht sich alles um Wassersport

Windsurfer und Wakeboarder treffen im Spätsommer in der Region um den dänischen Ort Hvide Sande wieder in Wettkämpfen aufeinander. Vom 3. bis 12. September steigt dort zum vierten Mal das Wassersport-Event " WaterZ". Weitere Höhepunkte sind die dänischen Surf- und Rafting-Meisterschaften sowie die Schulmeisterschaften, informiert Visit Denmark. Erstmals messen sich außerdem Windsurfer aus der ganzen Welt bei den U20-Weltmeisterschaften. Besucher können sich in Workshops selbst aufs Brett stellen, Konzerte und eine Filmnacht ergänzen das Programm.

Cranger Kirmes mit 85 Meter hohem Freier-Fall-Turm

Mit dem neuen 85 Meter hohen Freier-Fall-Turm "Hangover" geht in diesem Jahr die Cranger Kirmes in Herne an den Start. Vom 7. bis 16. August erwarten die Veranstalter rund vier Millionen Besucher, die sich in Buden, Karussells, Fahrgeschäften, Geisterbahnen und Autoscootern austoben. Den Eröffnungstag moderiert Schlagersänger Jürgen Drews. Zusammen mit der Band Voxxclub will er im Festzelt für Stimmung sorgen. Stadtmarketing Herne, Telefon: 02323/91 90 50, E-Mail: info@stadtmarketing-herne.de

Shanksville: Museum zum Nine-Eleven-Terrorflug 93

Am 11. September 2001 flogen Terroristen nicht nur mit Flugzeugen ins World Trade Center und Pentagon. Sie entführten auch den United-Flug 93, der in der Nähe von Shanksville im Bundesstaat Pennsylvania abstürzte. Dort eröffnet am 10. September nun das Flight 93 National Memorial Visitor Center. In einer Dauerausstellung widmet sich das Museum dem Unglücksflug und den Terroranschlägen des 11. Septembers. Tickets können vorab online reserviert werden. Der Verkauf startet am 27. August, teilt der National Park Service mit.

Bangkoks Hauptbahnhof zieht um

Der Hauptbahnhof in Bangkok zieht nach Bang Sue im Bezirk Chatuchak um. Die Neueröffnung der Station ist nach Angaben der State Railway of Thailand für 2019 geplant, teilt das Thailändische Fremdenverkehrsamt mit. Der bisherige Hauptbahnhof Hua Lamphong soll zu einem historischen Museum umgebaut werden. Er feiert im kommenden Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Huang Lamphong ist der zentrale Verkehrsknotenpunkt Thailands. Die Empfangshalle wurde 1916 im Stil der italienischen Neorenaissance gebaut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Im Flugzeug vergessen viele, dass sich auch andere Passagiere an Bord befinden. So wie auch eine Frau, die ihre Mitmenschen mit einer Aktion fassungslos machte.
Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme
Brüllen und toben: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?
Nachdem erst neulich wieder die Diskussion über schreiende Kinder im Flugzeug ausbrannte: Warum bieten Fluggesellschaften keine kinderfreien Zonen im Flugzeug an?
Brüllen und toben: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?
Die schönsten Städtereisen 2018: Finden Sie Ihre Traumstadt
Die schönsten Städte Europas finden Sie in unserem Städtereisen-ABC. Lassen Sie sich inspirieren - und finden Sie Ihr Traumhotel für Ihren individuellen Städtetrip.
Die schönsten Städtereisen 2018: Finden Sie Ihre Traumstadt
Neues Kunstzentrum in Paris zeigt alte Werke digital
Das ist etwas Besonderes: Das neue L'Atelier des Lumières in Paris wird alte Werke von Klimt und Hundertwasser in digitaler 3D-Technik neu darstellen. Das Museum …
Neues Kunstzentrum in Paris zeigt alte Werke digital

Kommentare