+
Natur pur: Teresa mit kuscheligem Kaninchen...

Kinderreporter in Tirol

Teresa auf Natur-Tour rund um Kufstein

Wie familientauglich ist Tirol? Zum Thema Natur war für uns Teresa Hailer (13 Jahre) aus Füssen im Ferienland Kufstein unterwegs.

Unsere drei Kinderreporter waren am Beginn der Sommerferien in unserem Auftrag in dem österreichischen Bundesland. Um herauszufinden, ob es dort für alle Interessen das Passende gibt, hatte sich das Trio auf die Themenbereiche Sport, Essen und Genuss sowie Natur aufgeteilt. Hier nun die Berichte von Theresa, Simon und Teresa.

Zum Thema Natur war für uns Teresa Hailer (13 Jahre) aus Füssen im Ferienland Kufstein unterwegs.

Wer wir sind

Gereist bin ich mit meinem Bruder Valentin (11 Jahre) und meinen Eltern.

Wo wir sonst Urlaub machen

Als wir klein waren an der Adria, jetzt in Deutschland und Österreich.

Was mir im Urlaub sehr wichtig ist

Ich liebe es, wenn ein Pool vorhanden ist (wie im Hotel Andrea), und ich mag es, wenn andere Kinder da sind und wir miteinander spielen können.

Ist das Ferienland Kufstein, in das ihr gereist seid, ein Urlaubsziel für Kinder?

...und auf dem Voltigierpferd.

Ich mag im Urlaub immer was erleben und das war hier total schön. Man kann den ganzen Tag was unternehmen, es ist nie langweilig. Die Guides sind immer geduldig und nett, sie lassen sich bei gutem und schlechtem Wetter ein tolles Programm einfallen.

Was wir alles unternommen haben

Wir waren viel unterwegs, beim Wandern (Schnitzeljagd mit GPS), Schwimmen, Stockbrot backen, Würstchen grillen, Heuhüpfen, Tiere füttern, Floß bauen, Zoobesuch. Und wir haben uns im Hotel, im See und in der Sauna entspannt.

Was mir im Ferienland Kufstein besonders gut gefallen hat

Dass man verschiedene Dinge machen kann, egal bei welchem Wetter (in Kufstein gibt es auch einen H&M).

Ist das Hotel Andrea, in dem ihr untergebracht wart, als Unterkunft für Familien geeignet?

...beim Stockbrot backen...

Das Hotel Andrea ist für Familien geeignet, die den Tag gern mit Unternehmungen und viel Bewegung selber gestalten, sich aber auch über die Ruhe, das leckere Essen (weltbeste Kässpatzen) und die wunderschönen Zimmer (Himmelbett) freuen.
Die Eltern können sich in der Sauna und im Hallenbad entspannen, für die Kinder gibt es einen Spielplatz, sie können Ziegen und Hasen füttern oder sie spielen Tennis, Billard, Fußball oder Tischtennis.

Nach elektronischen Bespaßungsgeräten sucht man hier glücklicherweise vergeblich. (Das hat die Mama geschrieben.)

Was mir nicht so sehr gefallen hat

Ich wäre gern länger geblieben.

Ob wir noch einmal dorthin fahren würden?

Wir haben einen Tag verlängert, und wir möchten nächstes Jahr wieder dorthin, weil es noch ganz viele Sachen gibt, die wir noch nicht gesehen haben.

Family Tirol – Das steckt dahinter

In dieser Kooperation haben sich 24 ­Hotels und zehn Familiendörfer zusammengeschlossen, die qualitätsgeprüften Urlaub und kostenloses Kinderprogramm anbieten. Alle Häuser sind mit allem ausgestattet, was eine Familie ­benötigt – vom Babypaket über den Kinderstuhl bis zum Kinderwagen. Ausstattung und Einrichtungen sind zudem ­sicherheitsgeprüft. Weitere Infos zu ­Family Tirol unter Tel. 00 43/512/727 20 oder unter www.tirol.at/familie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten
Ihre Reise ist beendet und Sie möchten Ihr Flugticket entsorgen? Werfen Sie es nicht einfach in den Müll: Gerät es in falsche Hände, kann das schlimme Folgen haben.
Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten
"Boeing belly": Das passiert, wenn Sie im Flugzeug Cola trinken
Das Flugzeug ist gestartet, Sie sind bereits hoch über den Wolken und die Getränke werden verteilt. Jetzt ein kühle Cola - oder lieber doch nicht?
"Boeing belly": Das passiert, wenn Sie im Flugzeug Cola trinken
Südafrika-Reisen dürften zum Winter wieder teurer werden
Südafrika als Reiseland boomt ungebrochen. Vergangenes Jahr gab es einen neuen Besucherrekord aus Deutschland - befeuert durch den günstigen Rand. Doch die Währung ist …
Südafrika-Reisen dürften zum Winter wieder teurer werden
Reise nach Zagreb: Zwischen Mittelmeer- und Balkan-Flair
Zagreb gilt als Geheimtipp für Städtereisende. Kein Wunder: In der kroatischen Hauptstadt herrscht eine Atmosphäre, die man andernorts vergeblich sucht.
Reise nach Zagreb: Zwischen Mittelmeer- und Balkan-Flair

Kommentare