+
Die neue "Britannia" ist das bislang größte Schiff der Flotte von P&O Cruises. In diesem Sommer fährt das Flaggschiff in Europa, im Winter geht es in die Karibik.

Kochclub und Kunstsammlung

Die "Britannia" sticht in See

Übers Meer schippern, im Spa entspannen und auch noch Kultur konsumieren - all das ist möglich auf dem neuen Kreuzfahrtschaff der Reederei P&O. Sogar Kochkurse werden auf dem Ozeanriesen angeboten.

Die britische Reederei P&O Cruises hat ihr achtes Kreuzfahrtschiff an den Start geschickt: Die "Britannia" wird bis zum Herbst in europäischen Gewässern unterwegs sein. Ab Southampton geht es nach Nord- und Westeuropa sowie ins Mittelmeer.

Am 23. Oktober fährt das Schiff dann über den Atlantik in die Karibik, wo es während des Winters ab Barbados im Einsatz ist, teilt die Reederei mit.

Die 330 Meter lange und 141 000 Tonnen schwere "Britannia" bietet Platz für 3647 Passagiere und ist größer als alle übrigen sieben Schiffe der Flotte. An Bord finden sich 1810 Doppelkabinen und Suiten. Außerdem gibt es 27 speziell für Alleinreisende entworfene Single-Kabinen, von denen mehr als die Hälfte einen eigenen Balkon besitzt. Passagiere haben die Auswahl unter 13 Restaurants und 13 Bars. Es gibt vier Pools, einen großen Spa-Bereich und ein Theater.

Der "Starburst" ist eine Mischung aus Kronleuchter und Kunstwerk, das Atrium der "Britannia" wird in ein futuristisches Licht getaucht.

Ein Highlight der "Britannia" ist der "Starburst" im Atrium des Schiffes - eine von der Decke bis zum Boden reichende Mischung aus Kronleuchter und Skulptur. Eine weitere Besonderheit an Bord ist die Kunstsammlung mit einem Wert von mehr als 1,2 Millionen Euro. Im "Cookery Club" stehen Passagieren zwölf Kochstationen zur Verfügung, an denen die Passagiere von Spitzenköchen lernen können.

Königliche Taufe und ein Fußball-Schiff

Königliche Taufe und ein Fußball-Schiff

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stewardess verrät: Wer unter Flugübelkeit leidet, sitzt besser hier
Aufregung, Turbulenzen oder Panikattacken: Manche Menschen leiden unter extremer Flugübelkeit. Eine Stewardess verrät, wo Sie dann am besten sitzen sollten.
Stewardess verrät: Wer unter Flugübelkeit leidet, sitzt besser hier
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Vor ein paar Monaten drohte Bangkoks Straßenküche noch das Aus. Jetzt hat sie ihren ersten Stern. Jay Fai, die prämierte Köchin, ist eine Institution. Am Herd steht sie …
Erster Stern für Bangkoks Street Food
In diesen Urlaubsländern hat die Mehrheit der Deutschen Angst
Zahlreiche Anschläge und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl.
In diesen Urlaubsländern hat die Mehrheit der Deutschen Angst
Bundesbürger in Reiselaune - ein Ausblick auf 2018
Nachfrageboom nach Urlaub in Griechenland und Erholung Ägyptens: Insgesamt fällt die Bilanz für das vergangene Reisejahr positiv aus. Der Start in die neue Saison weckt …
Bundesbürger in Reiselaune - ein Ausblick auf 2018

Kommentare