Schauspieler Dieter Bellmann verstorben

Schauspieler Dieter Bellmann verstorben
+
Die meisten Fluggesellschaften bieten aus kostentechnischen Gründen kein frisch zubereitetes Essen an Bord an. Mit Ausnahme einer australischen Airline.

Alu-Schale oder Spiegelei

Kochen Airlines frisches Essen an Bord der Flugzeuge?

Flugzeug-Gerichte sind meist nicht die leckersten. Oft bieten Airlines aufgewärmte Speisen an. Doch es gibt auch Fluglinien, die "Flying Chefs" mit an Bord haben.

Berlin - Das Essen im Flugzeug ist oft kein kulinarischer Hochgenuss. Zumindest auf der Langstrecke ist die warme Mahlzeit aber in der Regel immerhin noch kostenlos - auch wenn der Trend eindeutig weg von der Gratisverpflegung geht.

Frisches Essen an Bord?

Die warmen Speisen an Bord werden normalerweise von einem Caterer vorgekocht und müssen im Flugzeug nur noch aufgewärmt werden. Doch wie sieht das Essen jenseits der Economy Class aus? Wird für Reisende der Business oder First Class frisch gekocht?

Die Küche an Bord eines Flugzeugs heißt im Fachjargon Galley. Wie diese ausgestattet ist, hängt von der Fluggesellschaft ab. Doch generell sind dort kaum große Küchenkünste möglich.

Tuifly: Nur aufgewärmtes Essen

Tuifly zum Beispiel nutzt ausschließlich Flugzeuge vom Typ Boeing 737-800. Außer Kaffee kann man dort nichts kochen. Es gibt lediglich Öfen, in denen das vorbereitete Essen aufgewärmt wird, sagt Sprecher Jan Hillrichs. Und selbst bei der Premium-Airline Emirates werden die Gerichte am Boden gekocht und in der Galley aufgewärmt.

Lufthansa: Hier wird gekocht

In Flugzeugen der Lufthansa zum Beispiel dagegen gibt es die Möglichkeit, richtig zu kochen - allerdings keine kompletten Menüs. Doch einzelne Komponenten der Gerichte werden in der Luft frisch zubereitet. Für Passagiere der First Class kann beispielsweise ein Spiegelei zum Frühstück gebraten werden, sagt Lufthansa-Sprecherin Sandra Kraft. Einen solchen Service gebe es aus Logistik- und Effizienzgründen aber nicht in allen Reiseklassen. Das wäre einfach zu teuer.

Austrian Airlines: Frische Gerichte

Noch mehr geht zum Beispiel bei Lufthansas Tochter Austrian Airlines: "Für Passagiere der Business Class bereitet ein Koch die Gerichte frisch in der Galley zu", erklärt Sprecher Wilhelm Baldia. "Flying Chefs" heißt das Programm - fliegende Köche. Die Zubereitung laufe ähnlich wie in einem normalen Lokal. Eines gibt es aber auch in der Bordküche dieser Fluggesellschaft nicht: offenes Feuer. Das ist aus Sicherheitsgründen verboten.

Auch interessant: Hier finden Sie alle Infos rund um die reise mit dem Flugzeug.

dpa/tmn

13 Dinge, die Sie auf Reisen mit dem Flugzeug beachten sollten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geld zurück für Urlauber, die in falschem Hotel untergebracht werden
Wenn Urlauber nicht im gebuchten Hotel unterkommen, können sie nicht nur den Reisepreis mindern, sondern haben gegebenenfalls auch Anspruch auf eine Entschädigung.
Geld zurück für Urlauber, die in falschem Hotel untergebracht werden
Experte: Höhere Flugpreise allein durch geringeres Angebot
Flug-Preise sind laut einem Experten durch das verknappte Angebot stark gestiegen. Mit der Air-Berlin-Pleite habe sich die Kapazität um etwa 15 Prozent verringert.
Experte: Höhere Flugpreise allein durch geringeres Angebot
Urlaub mit Hund in Deutschland: Die beliebtesten Reiseziele
Urlaub in Deutschland ist bei vielen Deutschen beliebt. Gerade Hundebesitzer machen gerne Urlaub hierzulande. Doch wo geht das am besten und was ist zu beachten?
Urlaub mit Hund in Deutschland: Die beliebtesten Reiseziele
Gut jeder neunte Urlauber verreist im Sommer allein
Alleine in den Urlaub fahren? Für einige Deutsche ist das okay, wie eine Umfrage zeigt. Experten sehen im Alleinreisen sogar einen "weltweiten Trend".
Gut jeder neunte Urlauber verreist im Sommer allein

Kommentare