+
Die Haltestelle für MeinFernbus FlixBus soll in Köln an den Stadtrand verbannt werden.

Ab 28. Oktober

Köln verbietet Fernbusse in der Innenstadt

Köln verbannt Fernbuslinien aus der Innenstadt: Trotz gültiger Konzessionen darf Mein Fernbus Flixbus ab 28. Oktober 2015 die Haltestellen Breslauer Platz und Gummersbacher Straße nicht mehr ansteuern.

Das Verwaltungsgericht der Stadt hat jetzt einen Eilantrag des Busunternehmens gegen die Entscheidung zurückgewiesen. Grundlage der richterlichen Entscheidung ist eine Polizeistatistik über Unfallhäufigkeiten am Breslauer Platz. Als Alternative wird Mein Fernbus Flixbus der Flughafen Köln-Bonn angeboten.

Der Fernlinienbetreiber kritisiert jedoch neben der Randlage die Sicherheitsmängel und fehlenden Kapazitäten am Airport und will weiter rechtlich gegen die Entscheidung der Stadt vorgehen.

Schon im September hatte MeinFernbus FlixBus kritisiert, dass die Städte Stuttgart und Köln "außerordentlich fernbusfeindlich" seien.

ampnet/dm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Schöner Brunnen" sprudelt nach Jahrzehnten wieder
Der "Schöne Brunnen" am Nürnberger Hauptmarkt sprudelt wieder - zum ersten Mal seit Jahrzehnten. Die Attraktion ist bei Touristen wie Einheimischen beliebt.
"Schöner Brunnen" sprudelt nach Jahrzehnten wieder
"Boeing belly": Das passiert, wenn Sie im Flugzeug Cola trinken
Das Flugzeug ist gestartet, Sie sind bereits hoch über den Wolken und die Getränke werden verteilt. Jetzt ein kühle Cola - oder lieber doch nicht?
"Boeing belly": Das passiert, wenn Sie im Flugzeug Cola trinken
York, die "Ewige Stadt": Reise durch die Geschichte Englands
Kelten, Römer und Wikinger: Die "Ewige Stadt" York erlebte im Laufe seiner Vergangenheit viele Herrscher, epische Schlachten und Kultur-Verschmelzungen.
York, die "Ewige Stadt": Reise durch die Geschichte Englands
Neues für Urlauber: Boulderort, Kunstmuseum und Freizeitpark
Das Tiroler Pitztal macht sich mit einem neuen Boulder-Gebiet zur Hauptadresse für Kletterer. Die französische Stadt Nantes wird für Kulturbegeisterte noch attraktiver: …
Neues für Urlauber: Boulderort, Kunstmuseum und Freizeitpark

Kommentare