+
Männer packen optimal.

Koffer packen: Männer sind schneller

Nürnberg/München - Männer sind schneller als Frauen, wenn es ums Kofferpacken für eine Geschäftsreise geht. Der Unterschied zwischen den Geschlechtern beträgt genau sechs Minuten.

Im Schnitt benötigen Männer dafür 20 Minuten und Frauen 26 Minuten, ergab eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg.

Möglicherweise liegt das daran, dass Frauen tendenziell mehr auf ihrer Packliste stehen haben - zumindest sind 56,6 Prozent von ihnen der Ansicht, dass sie auf Geschäftsreisen zu viel Gepäck mitnehmen.

Bei den Männern denkt nur ein gutes Drittel (36,3 Prozent) so, wie der Autohersteller BMW in München mitteilt. In seinem Auftrag wurden insgesamt 1138 berufstätige Deutsche ab 18 Jahren befragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taucherfriedhof: Dieses beliebte Reise-Highlight birgt eine große Gefahr
Das 'Blue Hole' im Roten Meer ist anziehend und unheimlich zugleich. Etwa 200 Taucher haben hier bereits den Rausch der Tiefe mit ihrem Leben bezahlt.
Taucherfriedhof: Dieses beliebte Reise-Highlight birgt eine große Gefahr
So werden Flugzeug-Passagiere auf immer neuen Wegen abgezockt
Der selbstgewählte Sitz kostet eine Gebühr, das bevorzugte Einsteigen ebenso: Flugtickets sind zur Discountware geworden, bei der jedes Extra zusätzlich bezahlt werden …
So werden Flugzeug-Passagiere auf immer neuen Wegen abgezockt
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Der Abflug verzögert sich, lieber nochmal auf die Toilette, bevor der Flieger startet. Doch Vorsicht: Das ist an den meisten Flughäfen nicht bedenkenlos möglich.
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?
Warum Flugzeuge so hoch fliegen und wie hoch sie überhaupt fliegen können: Diese Frage stellt man sich oft, wenn man im Flieger über den Wolken verweilt.
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.