Nyhavn ist ein reizendes Hafenviertel mit vielen Restaurants, Bars und Geselligkeit.
1 von 7
Nyhavn ist ein reizendes Hafenviertel mit vielen Restaurants, Bars und Geselligkeit.
Sehenswert ist der markante Kirchturm der Erlöserkirche.
2 von 7
Sehenswert ist der markante Kirchturm der Erlöserkirche.
Christiania
3 von 7
Christiania.
Christiania
4 von 7
Christiania.
Tivoli
5 von 7
Tivoli.
Die kleine Meerjungfrau.
6 von 7
Die kleine Meerjungfrau.
Das Kopenhagener Rathaus.
7 von 7
Das Kopenhagener Rathaus.

Städtereisen-ABC

Kopenhagen - eine Reise in die größte Stadt Skandinaviens

  • schließen

Kopenhagen ist mehrfach als lebenswerteste Stadt der Welt ausgezeichnet worden. Städte-Reisende sollten sich die Stadt nicht entgehen lassen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends
Flusskreuzfahrten waren lange Zeit Reisen, die vor allem ältere Urlauber angezogen haben. Sie galten als altbacken. Das ändert sich gerade: Mit neuen Konzepten wollen …
Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln
Vor 100 Jahren kam Heinrich Böll in Köln zur Welt. Die Stadt erlebte er in drei Formen: als mittelalterliche Stadt vor dem Krieg, im Zustand der Zerstörung und …
Zerstört war ihm am liebsten: Mit Heinrich Böll durch Köln
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft
Erst vor wenigen Jahren hat sich Myanmar, das frühere Birma, nach langer Militärdiktatur der Außenwelt geöffnet. In der ehemaligen Hauptstadt Rangun lässt sich der …
Myanmars Metropole Rangun eilt in die Zukunft
Skifahren klappt auch mit Behinderung
Die Teilnehmer der Paralympischen Spiele sind der Beweis: Sport ist auch mit Handicap möglich - Wintersport eingeschlossen. Menschen mit Behinderung bieten sich …
Skifahren klappt auch mit Behinderung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion