Eine Besucherin vor dem Foto eines Vipernfisches (r) des Kieler Fotografen Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
1 von 6
Eine Besucherin vor dem Foto eines Vipernfisches (r) des Kieler Fotografen Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
Fotograf Solvin Zankl während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
2 von 6
Fotograf Solvin Zankl während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
Ein Besucher betrachtet Fotografien des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl Foto: Gregor Fischer
3 von 6
Ein Besucher betrachtet Fotografien des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl Foto: Gregor Fischer
Der Kieler Fotograf Solvin Zankl stellt seine Fotografien im Technikmuseum in Berlin vor. Foto: Gregor Fischer
4 von 6
Der Kieler Fotograf Solvin Zankl stellt seine Fotografien im Technikmuseum in Berlin vor. Foto: Gregor Fischer
Eine Besucherin betrachtet die Fotografie eines Vipernfisches während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen". Foto: Gregor Fischer
5 von 6
Eine Besucherin betrachtet die Fotografie eines Vipernfisches während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen". Foto: Gregor Fischer
Fotografien des Kieler Naturfotografen, Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
6 von 6
Fotografien des Kieler Naturfotografen, Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer

Ausstellung im Technikmuseum

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Im Berliner Technikmuseum halten Meerestiere Einzug. Eine Ausstellung zeigt Aufnahmen von Fischen, Korallen und faszinierenden Unterwasserwelten. Die Fotos stammen vom Fotografen Solvin Zankl - der für ein einzigartiges Bild bekannt ist.

Berlin (dpa) - Bunte Fischschwärme, düstere Tiefseebewohner, faszinierende Korallen: Das Deutsche Technikmuseum in Berlin führt Besucher in einer Foto-Ausstellung durch Unterwasserwelten.

Die Ausstellung " Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" mit Aufnahmen des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl ist noch bis zum 2. Juli zu sehen.

Zankl begleitete mehrere wissenschaftliche Expeditionen und fotografierte dabei in tropischen, subtropischen und polaren Meeren. Seine Fotos bieten auch Einblicke in die bislang recht wenig erforschte Tiefsee mit weithin unbekannten Lebensformen, die in mehr als 200 Metern Tiefe zu finden sind. Laut Technikmuseum gelang Zankl etwa das weltweit einzige Foto eines lebenden Tiefsee-Kalmars (Magnapinna atlantica). Das Wesen ist nur zehn Zentimeter groß.

Zankl studierte Meeresbiologie und ist hauptberuflich Fotograf. Seine Reportagen sind in Magazinen wie "Geo" und "National Geographic" erschienen.

Ausstellungswebseite

Webseite des Künstlers

PM mit Pressefotos von Zankls Aufnahmen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Auf Expeditionskreuzfahrt in der Südsee
Südsee ist ein ultimatives Sehnsuchtsziel. Auf einer Expeditionskreuzfahrt lässt sich die Inselwelt besonders gut erkunden. Es ist eine Reise in eine Welt voller …
Auf Expeditionskreuzfahrt in der Südsee
Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit
Das Interesse an barrierefreien Urlaubsangeboten wächst - auch weil die Gesellschaft immer älter wird. Doch bislang sind noch nicht alle Anbieter und Tourismusregionen …
Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit
Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste
Wintersportler fahren normalerweise mit dem Auto oder dem Skibus zur Talstation und lassen sich dann mit der Gondel ins Skigebiet befördern. Anders ist das in der …
Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste
Oase Siwa in Ägypten ist ein Märchenort im Wüstensand
Einige Reisende kehrten nie wieder aus der Oase Siwa zurück. Das hat nichts mit den Gefahren der ägyptischen Wüste zu tun - sondern mit einem Ort, der dem Märchenbuch …
Oase Siwa in Ägypten ist ein Märchenort im Wüstensand