Eine Besucherin vor dem Foto eines Vipernfisches (r) des Kieler Fotografen Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
1 von 6
Eine Besucherin vor dem Foto eines Vipernfisches (r) des Kieler Fotografen Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
Fotograf Solvin Zankl während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
2 von 6
Fotograf Solvin Zankl während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
Ein Besucher betrachtet Fotografien des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl Foto: Gregor Fischer
3 von 6
Ein Besucher betrachtet Fotografien des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl Foto: Gregor Fischer
Der Kieler Fotograf Solvin Zankl stellt seine Fotografien im Technikmuseum in Berlin vor. Foto: Gregor Fischer
4 von 6
Der Kieler Fotograf Solvin Zankl stellt seine Fotografien im Technikmuseum in Berlin vor. Foto: Gregor Fischer
Eine Besucherin betrachtet die Fotografie eines Vipernfisches während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen". Foto: Gregor Fischer
5 von 6
Eine Besucherin betrachtet die Fotografie eines Vipernfisches während der Eröffnung der Austellung "Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen". Foto: Gregor Fischer
Fotografien des Kieler Naturfotografen, Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer
6 von 6
Fotografien des Kieler Naturfotografen, Solvin Zankl im Technikmuseum in Berlin. Foto: Gregor Fischer

Ausstellung im Technikmuseum

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Im Berliner Technikmuseum halten Meerestiere Einzug. Eine Ausstellung zeigt Aufnahmen von Fischen, Korallen und faszinierenden Unterwasserwelten. Die Fotos stammen vom Fotografen Solvin Zankl - der für ein einzigartiges Bild bekannt ist.

Berlin (dpa) - Bunte Fischschwärme, düstere Tiefseebewohner, faszinierende Korallen: Das Deutsche Technikmuseum in Berlin führt Besucher in einer Foto-Ausstellung durch Unterwasserwelten.

Die Ausstellung " Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen" mit Aufnahmen des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl ist noch bis zum 2. Juli zu sehen.

Zankl begleitete mehrere wissenschaftliche Expeditionen und fotografierte dabei in tropischen, subtropischen und polaren Meeren. Seine Fotos bieten auch Einblicke in die bislang recht wenig erforschte Tiefsee mit weithin unbekannten Lebensformen, die in mehr als 200 Metern Tiefe zu finden sind. Laut Technikmuseum gelang Zankl etwa das weltweit einzige Foto eines lebenden Tiefsee-Kalmars (Magnapinna atlantica). Das Wesen ist nur zehn Zentimeter groß.

Zankl studierte Meeresbiologie und ist hauptberuflich Fotograf. Seine Reportagen sind in Magazinen wie "Geo" und "National Geographic" erschienen.

Ausstellungswebseite

Webseite des Künstlers

PM mit Pressefotos von Zankls Aufnahmen

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ölkatastrophe auf Mauritius
Mauritius lebt vom Tourismus. Doch wegen der Corona-Pandemie bleiben die Reisenden schon seit Monaten weg. Nun trifft das Urlaubsparadies eine zweite Katastrophe. Die …
Ölkatastrophe auf Mauritius
Der Bayerische Wald wird 50
Der Bayerische Wald war schon totgesagt - nun feiert Deutschlands erster Nationalpark seinen 50. Geburtstag. Eine Erfolgsgeschichte, die Urlauber und Naturliebhaber …
Der Bayerische Wald wird 50
Polens fleischlose Küche entdecken
Bei Krakau denken viele an Wurst. Und bei polnischer Küche an Fleisch. Dabei hat gerade Krakau auch für Vegetarier und Veganer einiges zu bieten. Ein kulinarischer …
Polens fleischlose Küche entdecken
Auf den Spuren der ersten Siedler in Neuengland
Vor 400 Jahren siedelten die ersten Pilger an der Küste des heutigen US-Bundesstaates Massachusetts. Sie flohen vor der Kirche und hofften auf ein besseres Leben. Eine …
Auf den Spuren der ersten Siedler in Neuengland