+
Trotz Notfallverordnung der Regierung bleiben die meisten Tankstellen im Land auch am Donnerstag geschlossen.

Kreta- Urlaubern geht der Sprit aus 

Nach drei Tagen Streik der Tank- und Lastwagenwagenfahrer geht in Griechenland langsam der Sprit aus. Urlauber lassen ihre Mietwagen einfach stehen. Nun geht die Regierung gegen die Ausständler vor.

Tausende Touristen annullierten Medienberichten zufolge ihre Reisen, weil sie Angst davor haben, mit dem Auto in Griechenland steckenzubleiben. Auf Kreta hätten mehr als 200 Touristen ihre gemieteten Fahrzeuge einfach stehengelassen, weil sie keinen Sprit mehr bekamen. Der Tourismus in Griechenland stehe für dieses Jahr vor dem Ende, befürchten daher Verbände der Hoteliers und der Campingplatzbetreiber.

Die griechische Polizei ist am Donnerstag mit Tränengas gegen rund 500 Tankwagenfahrer vorgegangen, die vor dem Verkehrsministerium in Athen demonstrierten. Die Regierung hatte am Mittwoch eine Notfallverordnung erlassen, um einen seit drei Tagen andauernden Streik der Fahrer zu beenden und sie zur Arbeit zu zwingen. Die meisten Tankstellen im Land blieben indes auch am Donnerstag geschlossen.

Die Tankwagenfahrer haben erklärt, sie wollten sich der Notfallverordnung nicht direkt widersetzen, ihren Protest aber mit verschiedenen Formen des Widerstands fortsetzen. Der Ausstand hat ausgerechnet zur Hauptreisezeit zu einer akuten Benzinknappheit geführt. Neben dem Tourismus leiden auch andere Wirtschaftszweige zunehmend unter dem Streik. Die Besitzer und Fahrer der Tank- und Lastwagen protestieren seit Sonntagnacht gegen die Liberalisierung ihres Berufszweiges.

So soll die Vergabe der lukrativen Lizenzen neu geregelt werden. Die Öffnung sogenannter geschlossener Berufe ist Teil der Abmachung zwischen Griechenland und seinen Kreditgebern. Der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Europäische Union hatten der Regierung in Athen im Gegenzug für ein 110 Milliarden Euro schweres Rettungspaket einen harten Sparkurs auferlegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrtschiff-Mitarbeiter deckt auf: "Leider durften wir die Gäste nicht schlagen"
Angestellte von Kreuzfahrtschiffen haben es nicht immer leicht. Ihre Aufgabe ist es, Passagieren Wünsche zu erfüllen. Doch nicht immer geschieht dies gern.
Kreuzfahrtschiff-Mitarbeiter deckt auf: "Leider durften wir die Gäste nicht schlagen"
Das ist eines der gefährlichsten Reiseziele der Welt - warum alle trotzdem noch dorthin wollen
Der "heilige Berg" Uluru in Australien ist für sein prachtvolles Naturspektakel berühmt. Doch nun wird er für Touristen geschlossen. Zu viele haben hier ihr Leben …
Das ist eines der gefährlichsten Reiseziele der Welt - warum alle trotzdem noch dorthin wollen
Auf Kreuzfahrt: Dieser geheime Raum ist für Sie tabu - Grund ist makaber
Sie haben sich schon mal auf einem Kreuzfahrtschiff verlaufen? Kein Wunder, sind sie oft riesig. Falls Sie allerdings einen bestimmten Raum erblicken, sollten Sie …
Auf Kreuzfahrt: Dieser geheime Raum ist für Sie tabu - Grund ist makaber
"Menschen sind abscheulich": Passagier sorgt mit gelenkiger Aktion für Ekel-Alarm im Flugzeug
Ein Video geht viral: Durch die Aktion eines Flugzeug-Passagiers fühlen sich viele Menschen daran erinnert, warum sie lieber immer Desinfektionsmittel dabei haben.
"Menschen sind abscheulich": Passagier sorgt mit gelenkiger Aktion für Ekel-Alarm im Flugzeug

Kommentare