Auf dem Rhein

25 Kreuzfahrt-Passagiere erkranken an Virus

Auf einer Rhein-Kreuzfahrt sind 25 Passagiere an einer Virusinfektion erkrankt - die Lage der Erkrankten sei laut Wasserschutzpolizei allerdings mittlerweile stabil.

Mehrere Rettungsdienste, Vertreter des Gesundheitsamtes und eine Hygiene-Inspektorin hätten am Mittwochabend in Boppard festgestellt, dass die gesundheitliche Lage der Patienten an Bord stabil sei, teilte die Wasserschutzpolizei am Donnerstag mit.

Alle Erkrankten blieben an Bord, da die Ärzte den Krankheitsverlauf als unbedrohlich einschätzten. Insgesamt sind 100 Personen an Bord des niederländischen Schiffs „Prinses Christina“ auf dem Rhein. Das ansteckende Virus wird vom Gesundheitsamt weiter beobachtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wann darf ich im Flugzeug nicht am Notausgang sitzen?
Für mehr Beinfreiheit im Flugzeug legen sich Passagiere mächtig ins Zeug. Das müssen sie im Notfall auch. Deshalb darf nicht jeder dort Platz nehmen. Es gelten strikte …
Wann darf ich im Flugzeug nicht am Notausgang sitzen?
Herbstreisewelle sorgt für Staus
Stockender Verkehr droht auch am Wochenende. Betroffen sind Autobahnen in Richtung Alpen sowie Nord- und Ostsee. Zusätzlich dazu gibt es drei weitere Stauschwerpunkte.
Herbstreisewelle sorgt für Staus
Reisenews: Weihnachten in Lübeck und Winnie Puuh in London
Die Wintermonate rücken immer näher und damit auch die Zeit der Weihnachtsmärkte. Einen besonderen Markt bietet in jedem Jahr Lübeck, bei dem Handwerker und Kinder im …
Reisenews: Weihnachten in Lübeck und Winnie Puuh in London
Spektakuläre Landung: Air-Berlin-Pilot vom Dienst suspendiert
Nach dem aufsehenerregenden Flugmanöver der letzten Air-Berlin-Maschine aus den USA nach Düsseldorf ist der Pilot des Flugzeugs suspendiert worden.
Spektakuläre Landung: Air-Berlin-Pilot vom Dienst suspendiert

Kommentare