+
Kreuzfahrtschiffe geraten stark ins Schwanken, wenn auf hoher See ein Sturm aufzieht. Da kann schon mal der Pool überschwappen. (Symbolbild)

"Kein Meerwasser in die Getränke"

Kreuzfahrtpassagiere trinken seelenruhig ihre Drinks - während Sturm Deck überflutet

  • schließen

Entspannung par excellence: Szenen auf einem Kreuzfahrtschiff zeigen Urlauber, die an ihren Tischen sitzen und trinken, während ein Sturm auf dem Deck wütet.

Auf hoher See kann es beizeiten zu sehr starkem Wellengang kommen. Auch riesige Kreuzfahrtschiffe geraten hierbei dann schon mal ordentlich ins Schwanken. Die Passagiere dieser Kreuzfahrt ließen sich davon jedoch nicht irritieren oder daran hindern, weiterhin ungestört ihren Drink an Deck zu genießen.

Wasser überflutet Deck auf Kreuzfahrtschiff - doch Passagiere trinken ungestört weiter

Wenn es auf dem Kreuzfahrtschiff einmal so richtig wackelt, kann es für Passagiere und Kreuzfahrt-Crew durchaus ungemütlich werden. Bei starkem Wellengang kann sogar der Pool auf dem Deck überschwappen. Aus diesem Grund sind Pools auf Kreuzfahrtschiffen auch immer eher länglich und schmal.

Bilder der Kreuzfahrt, die dem Portal The Sun vorliegen, zeigen, wie stark das Kreuzfahrtschiff hin- und herschaukelte. Doch wohl nicht stark genug, um die Kreuzfahrt-Passagiere dazu zu bringen, ihre Getränke wegzustellen und sich in das Innere des Schiffes zurückzuziehen.

Das Filmmaterial wurde möglicherweise auf dem P&O-Kreuzfahrtschiff "Ventura" aufgenommen, als es in der Nähe von Cherbourg, Frankreich, unterwegs war. Bestätigt sei dies jedoch nicht, wie die Sun erklärte. Der Sturm sei stark genug gewesen, dass das Kreuzfahrtschiff nicht habe anlegen können und stattdessen während des Sturms auf hoher See habe ausharren müssen.

Lesen Sie hier: Gehen Sie besser niemals ohne eine Rolle Klebeband auf Kreuzfahrt.

Ein Passagier, der auf dem Schiff war, behauptete, dass er sich gegen den Sturm habe lehnen müssen, um im Gleichgewicht zu bleiben. Doch wie das Filmmaterial zeigt, sind viele der Passagiere eher um ihre Getränke besorgt als um den Sturm.

Auf Facebook reagierten viele User amüsiert über das Verhalten der Passagieren. Einer schrieb: "Man sollte sie nicht stören, ich hoffe, dass sie kein Meerwasser in die Getränke bekommen haben." Und ein anderer war der Ansicht: "Was will man sonst schon machen. Man kann ja nirgendwo hingehen."

Auch interessant: Dieses Verhalten am Kreuzfahrt-Pool ist verboten - und doch tun es viele.

sca

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Perfekt für die Winterzeit: Das sind die besten Thermen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es über 700 Thermen und Saunen. Was Sie dort erwartet und welche besonders gut sind, erfahren Sie hier.
Perfekt für die Winterzeit: Das sind die besten Thermen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Diese giftige Geisterstadt ist einer der tödlichsten Orte der Welt
Was eine blühende Gemeinde war, ist heute eine Geisterstadt, vor der zahlreiche Schilder warnen: Wittenoom in Australien ist ausgestorben, weil sie giftig ist.
Diese giftige Geisterstadt ist einer der tödlichsten Orte der Welt
Grazien schießen heißes Strandfoto - wer genauer hinsieht, erschrickt erstmal
Im ersten Moment scheint alles in Ordnung: Sechs jungen Badenixen posieren im Urlaub am Strand für die Kamera. Doch etwas stimmt an diesem Bild einfach nicht.
Grazien schießen heißes Strandfoto - wer genauer hinsieht, erschrickt erstmal
Easyjet will Kerosinverbrauch ausgleichen
Nicht nur Regierungen, auch Verbraucher erhöhen auf Airlines den Druck, die CO2-Bilanz beim Fliegen zu verbessern. Easyjet reagiert nun mit einem besonderen Versprechen.
Easyjet will Kerosinverbrauch ausgleichen

Kommentare