Petry kündigt Austritt aus AfD an - Verlässt Pretzell NRW-Fraktion?

Petry kündigt Austritt aus AfD an - Verlässt Pretzell NRW-Fraktion?
+
Die "Norwegian Escape" meidet bis November die östliche Karibik. Foto: Ingo Wagner/dpa

Nach Hurrikan "Irma"

Kreuzfahrtreederei NCL meidet östliche Karibik bis November

Durch den Hurrikan "Irma" werden die Kreuzfahrten mit der "Norwegian Escape" umgeleitet. Statt der östlichen wird das Schiff bis November die westliche Karibik befahren.

Miami (dpa/tmn) - Aufgrund von Schäden durch Hurrikan "Irma" ändert die Norwegian Cruise Line (NCL) vorübergehend ihr Kreuzfahrtangebot in der Karibik. Bis voraussichtlich November läuft die "Norwegian Escape" ausschließlich Ziele in der westlichen Karibik an, teilt NCL mit.

Der Hurrikan hat unter anderem Infrastruktur auf den britischen und auf den U.S. Virgin Islands zerstört - Zielen, die die "Norwegian Escape" ansteuern sollte. Mit anderen NCL-Schiffen waren nach Angaben einer Sprecherin bis November keine Reisen in die östliche Karibik geplant. Von anderen Kreuzfahrtreedereien sind bislang noch keine langfristigen Routenänderungen aufgrund der Hurrikanfolgen bekannt.

Service:

Karibik-Hotline: Für Urlauber, die in den nächsten Tagen mit NCL in die Karibik reisen wollen: +49 6119 4933712

NCL: Wetterwarnung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Zeit einplanen: Wartungsarbeiten in Autobahntunneln
Wer im Herbst mit dem Auto in Richtung Süden unterwegs ist, sollte vorher die geplante Strecke überprüfen. Denn in mehreren Tunneln in Deutschland und den Alpenländern …
Mehr Zeit einplanen: Wartungsarbeiten in Autobahntunneln
Bali-Urlauber sollten Reiseveranstalter kontaktieren
Der Vulkan Ganung Agung auf Bali steht möglicherweise vor einem Ausbruch. Urlauber halten sich am besten von dem Ausflugsziel fern und wenden sich an ihren …
Bali-Urlauber sollten Reiseveranstalter kontaktieren
Parteikongress: China sperrt Tibet für Ausländer
Wer nach China reist, nutzt oft auch die Gelegenheit, Tibet zu erkunden. Doch in der zweiten Oktoberhälfte könnte ein solches Vorhaben schwierig werden. Die chinesische …
Parteikongress: China sperrt Tibet für Ausländer
Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz
Beim Oktoberfest schießen die Übernachtungskosten für die Gäste aus aller Welt durch die Decke. Hotelzimmer sind ausgebucht, private Zimmer werden zur begehrten …
Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz

Kommentare