+++ Eilmeldung +++

Heftiger Unfall mit vier Autos: Audi überschlägt sich - Münchner Polizeipräsident verletzt

Heftiger Unfall mit vier Autos: Audi überschlägt sich - Münchner Polizeipräsident verletzt
Mit dem Auto in den Urlaub: Für solche Touristen wird Kroatien immer attraktiver. Foto: Stefan Sauer/dpa
+
Mit dem Auto in den Urlaub: Für solche Touristen wird Kroatien immer attraktiver. Foto: Stefan Sauer/dpa

ADAC-Auswertung

Kroatien ist als Autoreiseziel beliebter geworden

Mit dem Auto in den Urlaub fahren - das machen viele Menschen. Immer mehr von ihnen zieht es nach Kroatien, wie der ADAC ermittelt hat. Den Spitzenplatz belegt hingegen ein anderes europäisches Land.

München (dpa/tmn) - Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt, für den ist Kroatien ein immer attraktiveres Ziel. Das legt zumindest eine Auswertung des ADAC nahe.

Der Autoclub hat mehr als 320 000 Routenanfragen seiner Mitglieder für diesen Sommer ausgewertet. Auf Platz drei der beliebtesten Ziele landete Kroatien mit 6,6 Prozent aller Anfragen hinter Deutschland (36,2 Prozent) und Italien (18,7 Prozent).

Auf den Rängen vier und fünf folgten Frankreich (6,2 Prozent) und Österreich (6,1 Prozent). Im vergangenen Sommer landete Kroatien laut ADAC-Auswertung noch auf Platz fünf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlaub auf Kreuzfahrtschiff: TUI geht drastischen Schritt und setzt Passagiere in Griechenland aus
Urlaub auf Kreuzfahrtschiff: TUI geht drastischen Schritt und setzt Passagiere in Griechenland aus
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Reisewarnungen kurz vor Herbstferien - diese Urlaubsregionen sind neue Corona-Risikogebiete
Reisewarnungen kurz vor Herbstferien - diese Urlaubsregionen sind neue Corona-Risikogebiete
Touristen hinterlassen Müll im ältesten Nationalpark Thailands - Umweltminister schlägt kreativ zurück
Touristen hinterlassen Müll im ältesten Nationalpark Thailands - Umweltminister schlägt kreativ zurück

Kommentare