+
"Endorphine fluten das Gehirn" - im Urlaub kommt das Liebesleben in Schwung. 

Gegen den Baby-Blues

Besseres Liebesleben auf Reisen? Kurioser Clip

  • schließen

Immer weniger Kinder werden geboren. Um den Geburtenrückgang zu stoppen, möchte ein Reiseveranstalter seinem Land zu mehr Babys verhelfen. Das Unternehmen hat eine einfache Lösung parat.

Um die niedrige Geburtenrate im eigenen Land anzuheben, hat das dänische Reiseunternehmen Spies Rejser eine simple, wie einleuchtende Idee. Gegen den Baby-Blues in Dänemark hilft nur ein Urlaub. Denn im Urlaub hätten die Dänen, laut wissenschaftlichen Untersuchungen, bis zu 46 Prozent mehr Sex. Außerdem wären schon zehn Prozent aller dänischen Kinder im Urlaub gezeugt worden. Deswegen müssen die Dänen einfach mehr verreisen, und schon kommen mehr Kinder auf die Welt. 

Fern der Heimat kommt nämlich das Liebesleben gehörig in Schwung. "Im Urlaub sehen sich Paare einfach in einem anderen Licht. Endorphine fluten das Gehirn, und das steigert die Lust",  erklärt Sexologin Birgit Dagmar Johanson im Werbevideo von Spies Rejser auf der Videoplattform YouTube. Angeblich haben Dänen auf Reisen sogar bis zu 46 Prozent mehr Sex als zu Hause in den eigenen vier Wänden.

Dänisches Reiseunternehmen wirbt mit kurioser Idee.

Der Clip erzählt die Geschichte von einer jungen Frau, die mit ihrem Freund nach Paris fährt. Der Grund für den Trip in die Stadt der Liebe ist eine ganz besonderes intime Spurensuche: Das Mädchen besucht das Hotelzimmer, in dem ihre Eltern es angeblich gezeugt haben. Später probiert eine blonde junge Frau schwarze Unterwäsche in einem edlen Dessous-Geschäft in Paris. Ihr männlicher Begleiter ist natürlich begeistert. Ob das Mädchen die Geschichte ihrer Eltern wiederholen und auch ein Baby in Paris empfangen möchte, bleibt allerdings offen. Mit der originellen Kampagne will das Reiseunternehmen natürlich vor allem seine Buchungsquote steigern. Und was verkauft sich besser als Gedanken an ein heißes Liebesleben? 

Aber das ist noch lange nicht alles: Das Unternehmen versteht sein Marketing. Denn wer nachweisen kann, ein Baby während einer Spies-Rejser-Urlaub gezeugt zu haben, bekommt drei Jahre lang die ganze Babyausstattung und einen kinderfreundlichen Urlaub bezahlt. Für Pärchen mit Kinderwunsch könnte dieses Angebot wahrscheinlich verlockender klingen als die Aussicht auf tolle Bettgeschichten.

Übrigens hat Spies Rejser auch einen kleinen Trost für alle anderen parat. Wer seine Pflicht bereits erfüllt hat oder aus biologischen Gründen keine Chancen auf eine Schwangerschaft habe, solle Spies Rejser zufolge diese Werbung einfach sportlich sehen. Nach dem Motto, Dabeisein sei schließlich alles.

"Do it for Denemark" - das Werbevideo von Spies Rejser Travel auf YouTube.com sehen Sie hier.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Tourismusphobie" auf Mallorca: Urlauber bleiben gelassen
Der Unmut über den Massentourismus auf Mallorca wächst. Es gibt immer mehr Protestaktionen. Aber die meisten Gäste bleiben entspannt - und so mancher zeigt sogar …
"Tourismusphobie" auf Mallorca: Urlauber bleiben gelassen
Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?
Die Insolvenz von Air Berlin dürfte sich auch auf Pauschalreisen auswirken. Wenn Flüge wegfallen, kann das den Urlaub vermiesen. Verbraucher haben aber Rechte.
Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?
Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?
Die häufigste Ursache für Turbulenzen an Bord eines Flugzeugs sind Luftlöcher. Doch wie gefährlich sind sie wirklich? Und wie sollten Passagiere damit umgehen?
Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?
Ferienverkehr testet weiterhin Geduld vieler Autofahrer
Leichte Entspannung, aber keine Entwarnung in Sachen Staus gibt es auf den deutschen Autobahnen. Die Automibilclubs zeigen, wo der Verkehr am Wochenende besonders dicht …
Ferienverkehr testet weiterhin Geduld vieler Autofahrer

Kommentare