+
Sowohl die Einwohner der anderen Bundesländer als auch die Mecklenburg-Vorpommern selbst gaben dem nordöstlichsten Teil Deutschlands die besten Bewertungen.

Beliebtestes Ziel für Kurzurlaub: Meck-Pomm

Deutschland ist beliebt für einen Kurzurlaub, und das attraktivste Bundesland dafür ist Mecklenburg-Vorpommern. So lautet das Ergebnis einer Urlaubs-Umfrage unter 6000 Nutzern von meinestadt.de.

Bei der Umfrage sollten der Reiz der einzelnen Bundesländer nach Punkten von 0 (gar nicht) bis 10 (sehr attraktiv) bewertet werden.

Mecklenburg-Vorpommern liegt mit durchschnittlich 8,3 Punkten deutlich auf Platz 1, gefolgt von Thüringen (7,5), Schleswig-Holstein (7,2) und Sachsen (6,9). Am niedrigsten bewertet wurden Nordrhein-Westfalen mit 6,1 und das Schlusslicht Hessen mit 5,7 Punkten.

Die beliebtesten Ziele für den Kurzurlaub

Die beliebtesten Ziele für den Kurzurlaub

Sowohl die Einwohner der anderen Bundesländer als auch die Mecklenburg-Vorpommern selbst gaben dem nordöstlichsten Teil Deutschlands die besten Bewertungen. Anders schätzen sich die Bayern ein, die ihr eigenes Bundesland zwar selbst als reizvoll für einen Kurzurlaub einstufen (7,7 Punkte), aus Gesamtsicht der Deutschen aber mit 6,5 Punkten auf einem hinteren Platz liegen.

Ob Norden, Osten, Süden oder Westen - jedes Bundesland bietet den Deutschen Urlaubsmöglichkeiten für jeden Geschmack: 28 Prozent der befragten Bundesbürger erkunden ihr Land am liebsten in einem Aktivurlaub, dicht gefolgt von Städtereisen (23 Prozent) und Wellnessurlaub (22 Prozent). Für einen reinen Kultururlaub begeistern sich hingegen nur 14 Prozent.

In den reizvollsten Regionen eines jeweiligen Bundeslandes stehen der Umfrage zufolge oft die "bekannten Klassiker" der touristischen Anziehungspunkte ganz oben auf der Beliebtheitsskala: Die Ostseeküste in Mecklenburg, der Thüringer Wald, Ost- und Nordsee in Schleswig-Holstein, die Sächsische Schweiz oder die Regionen Bodensee-Oberschwaben in Baden-Württemberg und Mosel-Saargau im Saarland. In diesen Regionen erleben 21 Prozent der Befragten gerne Naturnähe und landschaftliche Vielfalt mit ausreichenden Möglichkeiten zur Naherholung.

Die attraktivsten Bundesländer für einen Kurzurlaub

  • 1. Mecklenburg-Vorpommern (8,3)
  • 2. Thüringen (7,5)
  • 3. Schleswig-Holstein (7,2)
  • 4. Sachsen (6,9)
  • 5. Baden-Württemberg (6,8)
  • 6. Saarland (6,7)
  • 7. Niedersachsen (6,6)
  • 8. Sachsen-Anhalt (6,5) 8. Rheinland-Pfalz (6,5) 8. Bayern (6,5)
  • 11. Brandenburg (6,3)
  • 12. Nordrhein-Westfalen (6,1)
  • 13. Hessen (5,7)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln
Das Wechseln der Sitzplätze im Flugzeug führt bei vielen Flugbegleitern zu schlechter Stimmung. Die Gründe dafür erklärt nun ein Flugbegleiter.
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Auf Reisen mit dem Rucksack oder auch bei längeren Hotelaufenthalten ist es sinnvoll, eine kleines Stück Seife mitzunehmen - und zwar nicht zum Waschen.
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Lecker, leckerer, am leckersten: Das Lokal Osteria Francescana hat erneut den Titel als bestes Restaurant der Welt ergattert. Auch eine deutsche Einrichtung schaffte es …
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Die Verbote auf der beliebten Urlaubsinsel der Deutschen häufen sich: Jetzt soll es an diesem Strand auf Mallorca blad verboten werden, Alkohol zu konsumieren.
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.