US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot

US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
+
Sowohl die Einwohner der anderen Bundesländer als auch die Mecklenburg-Vorpommern selbst gaben dem nordöstlichsten Teil Deutschlands die besten Bewertungen.

Beliebtestes Ziel für Kurzurlaub: Meck-Pomm

Deutschland ist beliebt für einen Kurzurlaub, und das attraktivste Bundesland dafür ist Mecklenburg-Vorpommern. So lautet das Ergebnis einer Urlaubs-Umfrage unter 6000 Nutzern von meinestadt.de.

Bei der Umfrage sollten der Reiz der einzelnen Bundesländer nach Punkten von 0 (gar nicht) bis 10 (sehr attraktiv) bewertet werden.

Mecklenburg-Vorpommern liegt mit durchschnittlich 8,3 Punkten deutlich auf Platz 1, gefolgt von Thüringen (7,5), Schleswig-Holstein (7,2) und Sachsen (6,9). Am niedrigsten bewertet wurden Nordrhein-Westfalen mit 6,1 und das Schlusslicht Hessen mit 5,7 Punkten.

Die beliebtesten Ziele für den Kurzurlaub

Die beliebtesten Ziele für den Kurzurlaub

Sowohl die Einwohner der anderen Bundesländer als auch die Mecklenburg-Vorpommern selbst gaben dem nordöstlichsten Teil Deutschlands die besten Bewertungen. Anders schätzen sich die Bayern ein, die ihr eigenes Bundesland zwar selbst als reizvoll für einen Kurzurlaub einstufen (7,7 Punkte), aus Gesamtsicht der Deutschen aber mit 6,5 Punkten auf einem hinteren Platz liegen.

Ob Norden, Osten, Süden oder Westen - jedes Bundesland bietet den Deutschen Urlaubsmöglichkeiten für jeden Geschmack: 28 Prozent der befragten Bundesbürger erkunden ihr Land am liebsten in einem Aktivurlaub, dicht gefolgt von Städtereisen (23 Prozent) und Wellnessurlaub (22 Prozent). Für einen reinen Kultururlaub begeistern sich hingegen nur 14 Prozent.

In den reizvollsten Regionen eines jeweiligen Bundeslandes stehen der Umfrage zufolge oft die "bekannten Klassiker" der touristischen Anziehungspunkte ganz oben auf der Beliebtheitsskala: Die Ostseeküste in Mecklenburg, der Thüringer Wald, Ost- und Nordsee in Schleswig-Holstein, die Sächsische Schweiz oder die Regionen Bodensee-Oberschwaben in Baden-Württemberg und Mosel-Saargau im Saarland. In diesen Regionen erleben 21 Prozent der Befragten gerne Naturnähe und landschaftliche Vielfalt mit ausreichenden Möglichkeiten zur Naherholung.

Die attraktivsten Bundesländer für einen Kurzurlaub

  • 1. Mecklenburg-Vorpommern (8,3)
  • 2. Thüringen (7,5)
  • 3. Schleswig-Holstein (7,2)
  • 4. Sachsen (6,9)
  • 5. Baden-Württemberg (6,8)
  • 6. Saarland (6,7)
  • 7. Niedersachsen (6,6)
  • 8. Sachsen-Anhalt (6,5) 8. Rheinland-Pfalz (6,5) 8. Bayern (6,5)
  • 11. Brandenburg (6,3)
  • 12. Nordrhein-Westfalen (6,1)
  • 13. Hessen (5,7)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Air Rage": Warum immer mehr Passagiere im Flugzeug ausrasten
Eingepfercht mit dutzenden anderen Menschen in hunderten Metern Höhe: Fliegen ist nichts für jeden. Viele tun es trotzdem - und rasten an Bord der Maschine aus.
"Air Rage": Warum immer mehr Passagiere im Flugzeug ausrasten
Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Von den Kitzbüheler Alpen bis hin zu den Schweizer Alpen: Der Herbst lässt Wanderherzen höherschlagen. Die schönsten Destinationen für Sie im Überblick.
Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen
Große Auswahl, bunte Speisen: Im Urlaub angekommen lockt das vielfältige Hotel-Buffet. Doch von manchen Lebensmitteln sollten Sie die Finger lassen.
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen
Zelt mit Doppelbett - Campingplätze bieten zunehmend Komfort
Zelten ist längst nicht mehr nur Isomatte, Schlafsack und klamme Klamotten bei Regen. Immer mehr Zeltplätze setzten auf Komfort und Luxus. "Glamping" heißt der Trend.
Zelt mit Doppelbett - Campingplätze bieten zunehmend Komfort

Kommentare