+
Künstlich angelegte Inseln sind mittlerweile fast ein Markenzeichen für Dubai.

Dubai

Dubai - Burj Khalifa und Co. - viele Touristen zieht es schon wegen Bauwunder nach Dubai. Hier haben wir die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Interessant: Dubai ist sowohl eine Stadt als auch ein eigenes Emirat und gehört zu den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Einwohner Stadt: ca. 1,8 Millionen

Einwohner Emirat: ca. 2 Millionen

Sprache: Arabisch

Einreise: Gültiger Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reisedatum gültig ist. Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente. Es kann passieren, dass bei der Einreise biometrische Daten (z.B. Iriserkennung) erfasst werden.

Währung: Dirham der Vereinigten Arabischen Emirate (AED) / Fils

Zeit: Zu Sommerzeit MEZ + 2 Stunden, ansonsten MEZ + 3 Stunden

Landesvorwahl: 00971

Strom: Wechselstrom 220 Volt, 50 Hertz. In den Hotels gibt es meist europäische Steckdosen. Adapter liegen im Normalfall bereit, können aber auch günstig gekauft werden.

Impfungen: Es wird ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A und B empfohlen. Außerdem kann ein Schutz gegen Tollwut/Typhus sinnvoll sein

Fotografieren & Filmen: Beim Fotografieren und Filmen von Personen bitte Zurückhaltung zeigen. Auch hier bei öffentlichen oder militärischen Gebäuden, sowie bei Herrscherpalästen lieber nicht fotografieren.

Kulturelle Besonderheiten:

Öffentliche Zärtlichkeiten (schon „Händchenhalten“ gilt als Zärtlichkeit) sind ebenfalls verboten.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind islamistisch geprägt. Zur Zeit des Ramadans (Fastenmonat der Muslime) muss man mit erhöhter Sensibilität in religiösen Angelegenheiten rechnen. Von Sonnenaufgang bis -untergang sollte deswegen öffentliches Rauche, Essen und Trinken vermieden werden.

Dezente, langärmlige Kleidung für Frauen ist vorteilhaft. Auch Männer sind angehalten dezente Kleidung zu tragen.

Trinkgeld: Es ist keine Pflicht, denn in einigen Restaurants ist es schon auf der Rechnung inbegriffen (10 oder 15 Prozent). Taxifahrern Trinkgeld zu geben ist ebenfalls keine Pflicht, wird aber erwartet.

Kontakt:

Departement of Tourism and Commerce Marketing

P.O. Box 594, Dubai

Tel: +(9714) 2821111

Website: http://www.dubaitourism.ae/

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ross-River-Fieber in Südost-Australien: Vor Mücken schützen
Mückenstiche sind nie angenehm. Wenn die Plagegeister aber noch mehr als nur Juckreiz bringen, kann der Urlaub schnell vorbei sein. Australien-Reisende sollten in der …
Ross-River-Fieber in Südost-Australien: Vor Mücken schützen
Darum nervt uns die Trivago Werbung 2017 so sehr
Es gibt Werbung, die uns im Gedächtnis bleibt – positiv wie negativ. Die Trivago-Werbung nervt einige. Wieso spricht der Darsteller mit französischem Akzent?
Darum nervt uns die Trivago Werbung 2017 so sehr
Schiffstaufe und Karibikreisen - Neues von der Kreuzfahrt
Auf Mallorca steht in diesem Sommer ein besonderes Ereignis an: die Taufe der "Aida Perla". Das neue Schiff der Aida-Flotte soll dann durch das Mittelmeer kreuzen. Die …
Schiffstaufe und Karibikreisen - Neues von der Kreuzfahrt
Schweizer Grand Tour wird durchgängig mit E-Autos befahrbar
Die Schweiz setzt auf nachhaltigen Tourismus. Vorbildlich ist die Eidgenossenschaft nicht nur bei der Pflege von Landschaftsprojekten, auch E-Mobilität wird …
Schweizer Grand Tour wird durchgängig mit E-Autos befahrbar

Kommentare