+
Rollkoffer mit Plastikrollen sind in Venedig ab kommenden Jahr verboten - weil sie die Ruhe stören.

Verwirrung um Lärmschutz

Venedigs Bürgermeister dementiert Pläne für Verbot lauter Rollkoffer

Venedig - Verwirrung um den Lärmschutz:Der amtierende Bürgermeister Vittorio Zappalorto dementierte nun Pläne, die Benutzung von Rollkoffern mit Plastikrollen ab 2015 zu verbieten.

Zwar hatte die Stadtverwaltung Neuregelungen beim Lärmschutz vorgeschlagen, diese betreffen aber offenbar nur Karren von Händlern.

In einem offiziellen Dokument ist der Plan festgehalten, auf den Straßen und Brücken der italienischen Touristenhochburg Plastikrollen "für den Transport von Material, Gegenständen oder Menschen" zu verbieten, um die Bewohner Venedigs vor Lärm zu schützen und das historische Pflaster zu schonen. Geplant ist demnach ein Bußgeld von bis zu 500 Euro - aber offenbar nicht für alle Krachmacher.

"Venedig hat nie daran gedacht, Rollkoffer im historischen Zentrum zu verbieten", sagte nun Zappalorto, der seit dem Rücktritt von Bürgermeister Giorgio Orsoni infolge einer Korruptionsaffäre das Amt kommissarisch ausübt. Nur Händler, die Waren auslieferten, sollten zu leiseren Gummi- oder luftgefüllten Rollen an ihren Karren gezwungen werden.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flug-Reise: Warum es sicherer ist, mit Handgepäck zu reisen
Handgepäck wird in der Regel von Passagieren mit ins Flugzeug genommen, Koffer dagegen müssen aufgegeben werden. Nicht selten werden diese von Airlines verloren.
Flug-Reise: Warum es sicherer ist, mit Handgepäck zu reisen
Neue Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean und MSC
Die Reedereien bauen fleißig an Kreuzfahrtschiffen mit neuer Ausstattung: Auf der "Spectrum of the Seas" soll man zukünftig virtuelle Welten erkunden können. Die "MSC …
Neue Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean und MSC
Ausnahmezustand auf Jamaika verlängert
Eine hohe Kriminalitätsrate macht der Karibikinsel Jamaika zu schaffen. In vielen Gegenden herrscht weiterhin Ausnahmezustand. Besonders Individualreisende sollten daher …
Ausnahmezustand auf Jamaika verlängert
"Verkaufen Sie Ihr Blut": So skurril gibt ein Reiseführer Tipps für den Urlaub
Durch Asien mit wenig Geld - kein Problem: Denn ein alter Reiseführer hält Tipps parat, wie man sich etwas dazuverdient - und diese sind mehr als merkwürdig.
"Verkaufen Sie Ihr Blut": So skurril gibt ein Reiseführer Tipps für den Urlaub

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.