+
Allmählich lässt der Rückreiseverkehr nach.

Leichte Entspannung auf den Autobahnen: Reisewelle nimmt ab

In vielen Bundesländern herrscht wieder Schulalltag, was sich auch auf die Autobahndichte günstig auswirkt. In drei Ländern enden allerdings am Wochenende die Ferien, auch dürfen samstags wieder schwere Lkw auf die Langstreckenfahrbahn.

Autofahrer können sich am Wochenende (4. bis 6. September) auf freiere Strecken freuen. Laut ACE endet der Reiseverkehr langsam, so dass auf den Autobahnen der Alltag einkehrt.

Durch das Ferienende in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist auf den Routen nach Norden mit etwas mehr Verkehr zu rechnen. Richtung Süden könnte es laut ADAC wegen Späturlaubern und Wochenendausflüglern voller werden. Außerdem werden samstags wieder schwere Lkw unterwegs sein, weil das erweiterte Lkw-Ferienfahrverbot ausgelaufen ist, erklärt der ADAC. Mit Staus müssen Autofahrer auf folgenden Strecken rechnen:

A 1 Puttgarden - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln
A 3 Passau - Nürnberg - Frankfurt - Köln - Oberhausen, beide Richtungen
A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck
A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen
A 7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Kassel - Hamburg - Flensburg
A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe, beide Richtungen
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 45 Dortmund - Gießen - Aschaffenburg
A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
A 81 Singen - Stuttgart - Heilbronn - Würzburg
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen
A 96 München - Lindau
A 99 Umfahrung München

In den Alpen sorgen heimreisende österreichische Urlauber für volle Strecken. Betroffen sind laut ACE die Transitrouten Richtung Norden: Staus drohen demnach auf der Pyhrnautobahn (A 9), der Tauernautobahn (A 10), der Inntalautobahn (A 12), der Brennerautobahn (A 13) und der Fernpassroute. Länger brauchen Autofahrer in der Schweiz rund um die Ballungszentren Basel, Zürich, Luzern, Lausanne, Bern und Genf. Auch am Gotthardtunnel (A 2) drohen Verzögerungen. Als Alternative für die Fahrt durch den Gotthard empfiehlt der ACE die Strecke über den San Bernardino-Tunnel (A 13).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Passagiere im Flugzeug nicht telefonieren sollen
Fast überall wird öffentlich telefoniert - jedoch nicht im Flugzeug. Das soll auch so bleiben, findet laut einer Umfrage die Mehrheit der deutschen Flugreisenden.
Warum Passagiere im Flugzeug nicht telefonieren sollen
Bis zu 3.000 Euro Strafe: Verbote auf Mallorca immer drastischer
Am beliebten "Ballermann" auf Mallorca häufen sich die Verbote. Nun kommen weitere Vergehen hinzu, die richtig teuer werden können. 
Bis zu 3.000 Euro Strafe: Verbote auf Mallorca immer drastischer
Aus diesem Grund sollten Sie nie grüne Socken auf Kreuzfahrt tragen
Wer noch nie auf einer Kreuzfahrt war, der weiß es vielleicht nicht: Passagiere sollten an Bord keine grünen Socken tragen – und zwar aus einem bestimmten Grund.
Aus diesem Grund sollten Sie nie grüne Socken auf Kreuzfahrt tragen
Für Abholung des Mietwagens Zeit einplanen
Häufig ist es günstiger einen Mietwagen schon vor der Reise für den Urlaubsort zu buchen. Doch was passiert, wenn sich die Anreise verzögert und der Abholtermin nicht …
Für Abholung des Mietwagens Zeit einplanen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.