+
Badeparadies am Fuß der Berge: Das Tauernspa in Zell am See-Kaprun hat das ganze Jahr über Saison und bietet die ideale Urlaubskombination von Abtauchen und Aufsteigen.

Bewerben und reisen

Leser als Tester für das Tauernspa gesucht

Das Meer und die Seen schon bald nicht mehr badetauglich, die Berge noch lange nicht skibereit. Ja, es beginnt nun die Zeit leichter Orientierungslosigkeit für die Kurzurlauber unter uns.

Es sei denn, sie entscheiden sich für die Urlaubszone im Zwischenhoch, wo das ganze Jahr über Badewetter herrscht und die Berge drumrum auch schneelos das pure Naturerlebnis sind. Willkommen im Tauernspa!

Zell am See – Kaprun, im Herbst

Man muss sich das Tauernspa als Mikrokosmos für Urlauber vorstellen, die beides wollen: Abtauchen und aufsteigen. In der Wellnesslandschaft mit Sauna, Spa und Wasserwelten auf 20.000 Quadratmetern, die eingebettet ist in einen der schönstern Nationalparks der Welt mit 1200 Quadratkilometern unberührter Naturlandschaft, 266 Gipfeln, die bis zu 3000 Meter hoch sind, 279 Bächen und 550 Seen. Abtauchen und aufsteigen – hier ist alles möglich, wenn es sein soll sogar an einem Tag. Unglaublich, aber wahr.

Weil alle Worte aber weniger zählen als ein Erleben wollen wir wieder einmal unsere Leser als Urlaubstester in das Tauernspa schicken, damit sie anschließend in unserem Reiseteil darüber berichten.

Wenn Sie also Lust und Zeit haben, vom 9. bis 12. Oktober mit Ihrem Partner ein paar Tage Sommer- und Herbsturlaub miteinander zu kombinieren, die Badesaison im Tauernspa zu verlängern und bei einer Wanderung durch den Nationalpark Hohe Tauern zusammen mit einem Ranger dem bevorstehenden Winter in den Bergen noch ein bisserl davonzulaufen, dann schreiben Sie uns.

Schicken Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit einem Bild bitte an die tz/Münchner Merkur Reiseredaktion in 81027 München oder per E-Mail an aktion@tz.de, Stichwort Tauernspa.
Einsendeschluss ist Samstag, der 27. September.

Das Erwartet die Urlaubstester

Tauernspa in Zell am See-Kaprun

Das Package für unsere Leser im Tauernspa beinhaltet (bei eigener Anreise) drei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Verwöhn-Halbpension, die Nutzung der Sauna- und Wasserwelt, zahlreiche kostenlose Entspannungs- und Aktivprogramme. Eine Wellnessbehandlung pro Person, eine Berg- und Talfahrt für das Kitzsteinhorn und eine Wanderung in Begleitung eines Rangers durch den Nationalpark Hohe Tauern.

Die Reise-Infos

REISEZIEL Das Tauernspa liegt in Zell am See – Kaprun im Salzburger Pinzgau. Salzburg ist von hier 60 Kilometer, Innsbruck 100 Kilometer entfernt.

ANREISE Von München über die Salzburger Autobahn bis Siegsdorf, dann weiter auf der Bundesstraße in Richtung Zell am See. Insgesamt 180 Kilometer. Kaprun liegt von Zell am See sieben Kilometer entfernt.

RESORT Das Tauernspa hat insgesamt 160 Zimmer und Suiten. Die Wasser- und Saunawelt mit zahlreichen Aktiv- und Entspannungsbecken und einem separaten Kinderbereich erstreckt sich auf 20.000 Quadratmetern.

PACKAGE Zwei Nächte (drei Tage) im DZ mit Verwöhn-Halbpension, täglich aufgefüllter Minibar mit kostenlosen alkoholfreien Getränken, Nutzung der Wasser- und Saunawelt und zahlreichen kostenlosen Entspannungs- und Aktivprogrammen sowie einer Rückenmassage oder einem Bergkristall-Entschlackungssalz-Peeling und einer Berg- und Talfahrt für Kitzsteinhorn oder Schmittenhöhe bzw. ein Naturerlebnis ab Nationalparkzentrum Mittersill kostet bis 31. Oktober ab 295 Euro pro Person (EZ 389 Euro).

WEITERE INFOS Tauernspa Zell am See – Kaprun, Tel. 0043/6547-20400, im Internet: www.tauernspakaprun.com.

ch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln
Das Wechseln der Sitzplätze im Flugzeug führt bei vielen Flugbegleitern zu schlechter Stimmung. Die Gründe dafür erklärt nun ein Flugbegleiter.
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Auf Reisen mit dem Rucksack oder auch bei längeren Hotelaufenthalten ist es sinnvoll, eine kleines Stück Seife mitzunehmen - und zwar nicht zum Waschen.
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Lecker, leckerer, am leckersten: Das Lokal Osteria Francescana hat erneut den Titel als bestes Restaurant der Welt ergattert. Auch eine deutsche Einrichtung schaffte es …
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Die Verbote auf der beliebten Urlaubsinsel der Deutschen häufen sich: Jetzt soll es an diesem Strand auf Mallorca blad verboten werden, Alkohol zu konsumieren.
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.