+
Bayern ist die beliebteste deutsche Radreiseregion.

Am liebsten wird in Bayern geradelt

Berlin - Bayern ist die beliebteste deutsche Radreiseregion und stößt damit Mecklenburg-Vorpommern vom Thron. Das hat eine Umfrage des Fahrradclubs ADFC ergeben.

Bei der Wahl der beliebsten Radreiseregion hat Bayern Mecklenburg-vorpommern von Platz eins verdrängt, auf Rang drei liegt Brandenburg vor Franken, Thüringen und dem Bodensee. Das teilte der ADFC am Donnerstag auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin mit. Es folgen Schleswig-Holstein, das Allgäu, das Münsterland und Rheinland-Pfalz. Der Radfahrclub hatte für seine Analyse bundesweit rund 1400 Radurlauber in seinem Mitgliedermagazin und im Internet befragt. Als beliebteste Region konnten die Befragten für die „Radreiseanalyse“ sowohl Bundesländer als auch einzelne Landschaften nennen.

Immer am Fluss entlang: der Elberadweg

Wenn es nach den deutschen Radurlaubern geht, führt die Tour am besten immer am Fluss entlang. Die Radfernwege, die zumindest weitgehend in Ufernähe bleiben, stehen in der Gunst ganz oben. Zum beliebtesten Radfernweg kürten die Befragten den Elberadweg - und das nun schon zum achten Mal in Folge. Der Ostsee-Radweg, der zum großen Teil durch Mecklenburg-Vorpommern führt, kam auf Platz fünf.

Die schönsten Panoramastraßen für den Urlaub

Die schönsten Panoramastraßen für den Urlaub

Auch beim Ranking der meistbefahrenen Strecken liegt der Elberadweg auf Platz ein. Es folgt der Main- vor dem Donau-Radweg, dann der Weser- vor dem Ostkseeüsten-, dem Altmühltal-, dem Bodensee-Königssee und dem Oder-Neiße-Radweg. Noch unter den „Top Ten“ der beliebtesten Radfernwege, wenn auch auf den hinteren Plätzen sind der Rhein- und der Mosel-Radweg gelandet. Auf die Frage, wo es beim Radurlaub 2012 hingehen soll, waren die häufigsten Antworten: Elbe, Donau, Oder-Neiße und Ostseeküste.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Art von Passagieren nervt Flugbegleiter am meisten
Gutes Verhalten gilt auch in 10.000 Metern Höhe. Daher sollten sich diese Passagiertypen das nächste Mal genauer überlegen, ob ihr Verhalten angebracht ist.
Diese Art von Passagieren nervt Flugbegleiter am meisten
Frauen packen häufiger zu viel ein - aber eher mit System
Frauen packen anders als Männer? Eine Umfrage legt dies nahe. Demnach gehen sie dabei vor allem systematischer vor. Doch am Ende könnte dennoch zu viel im Koffer landen.
Frauen packen häufiger zu viel ein - aber eher mit System
Können Flugzeuge Turbulenzen schon bald vorzeitig erkennen?
Turbulenzen im Flugzeug treten häufig spontan auf. Nicht selten kommen Passagiere und Crew dabei zu Schaden. Das könnte sich ab nächstem Jahr ändern.
Können Flugzeuge Turbulenzen schon bald vorzeitig erkennen?
Europäische Route der Backsteingotik
Der rote Backstein prägt die Landschaft Nordeuropas - als Baustoff für Kirchen, Rathäuser oder Giebelhäuser. Vor zehn Jahren gründete sich der Verein "Europäische Route …
Europäische Route der Backsteingotik

Kommentare