Lufthansa streicht Flüge

Streik: Diese Rechte haben Fluggäste

Frankfurt - Von den geplanten Pilotenstreiks betroffene Passagiere sollten sich nach Lufthansa-Angaben frühzeitig über ausfallende Flüge informieren.

„Die Kunden können kostenlos umbuchen, sie können stornieren. Wir bieten ihnen an, mit der Bahn zu fahren bei innerdeutschen Verbindungen, und natürlich buchen wir sie auch auf andere Airlines um, wenn das möglich ist“, sagte Lufthansa-Sprecher Andreas Bartels am Freitag im ZDF-Morgenmagazin.

Die Lufthansa habe bereits am Donnerstag Informationen über ausfallende Flüge im Internet veröffentlicht. „Wir versuchen das so zu gestalten, dass am Samstag der Flugverkehr möglichst reibungslos wieder anlaufen kann.“

Die Pilotengewerkschaft Cockpit bestreikt zwischen 17.00 und 23.00 Uhr Kurz- und Mittelstreckenflüge der Lufthansa, die vom größten deutschen Flughafen Frankfurt abfliegen. Insgesamt sollen nach Angaben der Airline über 200 Flüge ausfallen. Rund 25 000 Passagiere dürften betroffen sein. Hintergrund des Streiks ist der seit längerem schwelende Tarifkonflikt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Weil eine Frau gegenüber ihrem Freund über Regelschmerzen klagte, erlebte ein Paar eine Überraschung: Die Crew hatte gelauscht und beide des Flugzeugs verwiesen.
Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Wer Stockholm besucht, der denkt vermutlich als erstes an Astrid Lindgren oder das Vasa-Museum. Seit kurzem gibt es in Schwedens Hauptstadt nun auch ein Museum für …
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel
Laute Nachbarn, kaputte Aufzüge und defekte Klimaanlagen: Das sind die nervigsten Dinge, die Urlaubern in Hotels passieren - und das nicht einmal selten.
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel
Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung
Ein Flugzeug musste auf seinem Weg von Dubai nach Amsterdam in Österreich unerwartet landen, weil ein Passagier während des Fluges übermäßig starke Blähungen hatte.
Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung

Kommentare