+
Vor 200 Jahren sammelten die Brüder Grimm fast 600 deutsche Sagen. In Hameln startet am Pfingstwochenende (25./26. Juni) der Jubiläums-Auftakt. Foto: Peter Steffen

Märchenstraße feiert 200 Jahre Sagen der Brüder Grimm

Die Deutsche Märchenstraße gehört zu den kulturell bedeutendsten Urlaubsregionen in Deutschland. Ein Besuch lohnt sich in diesem Jahr besonders, denn viele dazugehörige Städte und Orte feiern 200 Jahre Sagen der Brüder Grimm.

Hameln (dpa) - Zwei Jahre lang wollen sich die Orte entlang der Deutschen Märchenstraße mit Festen, Ausstellungen und Theater auf ihre Sagen besinnen. Hintergrund sind die fast 600 deutschen Sagen, welche die Brüder Grimm zwischen 1816 und 1818 gesammelt und veröffentlicht haben.

Der Jubiläums-Auftakt wird am Pfingstwochenende (25./26. Juni) in der Rattenfängerstadt Hameln gefeiert, wie die Veranstalter mitteilten. Geplant sind unter anderem kostenlose Führungen, die Rattenfänger-Freilichtspiele sowie die regionalen Musicals "Rats" und "Münchhausen". "Märchenfiguren werden durch die Fußgängerzone wandeln", sagte Harald Wanger von der Hameln Marketing und Tourismus GmbH.

Der Rattenfänger ist eine der weltweit berühmtesten deutschen Sagen. Er steht auf der deutschen Unesco-Liste des immateriellen Kulturerbes. Zur Deutschen Märchenstraße, die auch bei Touristen aus Asien und den USA beliebt ist, gehören mehr als 50 Orte zwischen Hanau und Bremerhaven. "Die Sagen haben einen besonderen Charme wegen ihres konkreten historisch-räumlichen Bezugs", sagte der Geschäftsführer der Deutschen Märchenstraße, Benjamin Schäfer. Häufig mischten sich auch Sagen- und Märchenfiguren. "Das gilt zum Beispiel für die Geschichten über Frau Holle, die rund um den Hohen Meißner in Nordosthessen angesiedelt sind."

Deutsche Märchenstraße

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet
Nach den verschärften Reisehinweisen werden nun noch mehr Deutsche Erdogans Türkei fernbleiben. Leiden werden darunter in erster Linie Erdogans Kritiker an der Küste.
Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet
Erdbeben bei Kos: Was Urlauber jetzt wissen sollten
Ein starkes Seebeben vor Kos hat mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und viele Gebäude beschädigt. Ob ein kostenloser Reiserücktritt möglich ist erklärt ein …
Erdbeben bei Kos: Was Urlauber jetzt wissen sollten
War da was? Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen
Der Tourismus in London boomt. Vor allem der gefallene Pfundkurs beschert der britischen Hauptstadt einen starken Anstieg der Besucherzahlen. Auch mehrere …
War da was? Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen
Achtung, Autofahrer! Staus und Stillstand in der ganzen Republik
Am Wochenende kommt es zu Urlaubs-Staus Richtung Nord- und Ostsee. Denn für Schulkinder in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg beginnen die …
Achtung, Autofahrer! Staus und Stillstand in der ganzen Republik

Kommentare