+
Urlauber tummeln sich am Strand von Arenal auf der Mittelmeerinsel Mallorca.

Ferieninsel Mallorca

 „Ballermann“ soll endlich schöner werden

Seit geraumer Zeit poliert die Insel Mallorca ihr Image auf. Der Mallorca-Knigge ist ein Teil davon. Doch es geht weiter: bald soll es am Ballermann nur noch Hotels mit mindestens "3 Sternen" geben.

Der Strand an der Bucht von Palma de Mallorca soll ein neues Gesicht bekommen. Dies sieht ein umfassender Umbauplan vor, den das zuständige Konsortium für die Playa de Palma nach jahrelangen Debatten am Dienstag auf der spanischen Ferieninsel billigte. Das Vorhaben sieht für die kommenden zehn Jahre Investitionen von insgesamt 469 Millionen Euro vor, von denen 104 Millionen vom Staat kommen.

Attraktiver für Urlauber

Der Umbauplan soll die Gegend um den „Ballermann“ für Urlauber attraktiver machen - bekannt ist die bisher vor allem für trinkstarke Partytouristen. Wie Online-Medien auf der Insel berichteten, sollen die Wasserqualität verbessert, Grünanlagen und Fußgängerzonen angelegt und öffentliche Plätze verschönertwerden. In dem Konsortium sind neben dem spanischen Tourismusministerium die Regionalregierung der Balearen, die Inselverwaltung von Mallorca und die betroffenen Kommunen Palma und Llucmajor vertreten.

Mehr 3-Sterne Hotels

Das Vorhaben sieht auch vor, die Ferienunterkünfte besser zu machen. Als Anreiz sollen Hoteliers, die ihre Herbergen modernisieren, die Erlaubnis erhalten, die Gebäude um zusätzliche Etagen aufzustocken. Das Ziel soll sein, dass es in zehn Jahren am Strand von Palma keine Hotels mit nur einem oder zwei Sternen mehr gibt. Der Plan soll im Herbst von den politischen Stellen offiziell verabschiedet werden.

Diesen Sommer wurden bereits strenge „Benimm-Regeln“ für die Inselhauptstadt Palma erlassen. Seit Mai gilt die „Verordnung für ein zivilisiertes Zusammenleben“ für die Inselhauptstadt. Die Polizei erhebt auch Bußgelder, so zum Beispiel für Trinkgelage im Freien.

Die besten FKK-Strände und -Hotels der Welt

Die 25 besten FKK-Strände und -Hotels der Welt

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung
Ein Flugzeug musste auf seinem Weg von Dubai nach Amsterdam in Österreich unerwartet landen, weil ein Passagier während des Fluges übermäßig starke Blähungen hatte.
Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung
Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Weil eine Frau gegenüber ihrem Freund über Regelschmerzen klagte, erlebte ein Paar eine Überraschung: Die Crew hatte gelauscht und beide des Flugzeugs verwiesen.
Von Stewardess belauscht? Frau wird aus Flugzeug geworfen
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Wer Stockholm besucht, der denkt vermutlich als erstes an Astrid Lindgren oder das Vasa-Museum. Seit kurzem gibt es in Schwedens Hauptstadt nun auch ein Museum für …
Neues Museum für Möbeldesign in Stockholm
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel
Laute Nachbarn, kaputte Aufzüge und defekte Klimaanlagen: Das sind die nervigsten Dinge, die Urlaubern in Hotels passieren - und das nicht einmal selten.
Diese sieben Dinge nerven wirklich jeden im Hotel

Kommentare