Eine Frau mit Gepäck geht durch eine Straße auf Mallorca.
+
Nur wenige Wochen vor Beginn der Osterferien in Deutschland ist Mallorca kein Corona-Risikogebiet mehr.

Corona-Test und Anmeldung

Mallorca-Reise: Diese Dinge müssen Passagiere vorab unbedingt organisieren 

Obwohl das Robert-Koch-Institut Mallorca von der Liste der Risikogebiete gestrichen hat, müssen sich Passagiere vor der Einreise online registrieren. Diese Regeln gelten.

Köln/Berlin – Die Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca und weitere Gebiete Spaniens und Portugals sorgte für einen sprunghaften Nachfrage-Anstieg für Mallorca-Flüge. Kein Wunder, denn die spanische Baleareninsel gilt zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Zahlreiche Mallorca-Flüge waren von den Flughäfen in Düsseldorf*, Hamburg, Stuttgart und Köln/Bonn* innerhalb von Stunden ausgebucht.

Für Passagiere bedeutet die Aufhebung, dass sie sich bei der Einreise nach Deutschland nicht mehr auf das Coronavirus testen lassen müssen und die Quarantäne-Pflicht entfällt. Dennoch müssen Fluggäste bei der Reise nach Mallorca bestimmte Schutzmaßnahmen und Corona-Regeln erfüllen. Dafür benötigen sie zunächst einen negativen Corona-Test, zum anderen müssen sie sich vorab online für die Einreise registrieren. Worauf Urlauber achten sollten und welche Sicherheitshinweise das Auswärtige Amt für eine Mallorca-Reise gibt*, berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare