Bei Mangel haftet das Hotel

München - Weist ein Hotelzimmer bei Anmietung einen Mangel auf, haftet der Vermieter auch ohne Verschulden und unabhängig davon, ob er technische Normen eingehalten hat.

Besteht eine Gefahrenquelle im Zimmer, ist dies ein Mangel. Das hat jetzt das Münchner Amtsgericht entschieden. Im aktuellen Fall ging es um eine Kieferorthopädin, die sich 2008 in einem Hotel verletzte, weil die Duschtür beim Öffnen explosionsartig barst. Ihre Brille wurde beschädigt, später war eine OP am Zeigefinger nötig. Die Klägerin erhält die Kosten für eine neue Brille ­sowie 2000 Euro Schmerzensgeld.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Art von Passagieren nervt Flugbegleiter am meisten
Gutes Verhalten gilt auch in 10.000 Metern Höhe. Daher sollten sich diese Passagiertypen das nächste Mal genauer überlegen, ob ihr Verhalten angebracht ist.
Diese Art von Passagieren nervt Flugbegleiter am meisten
Frauen packen häufiger zu viel ein - aber eher mit System
Frauen packen anders als Männer? Eine Umfrage legt dies nahe. Demnach gehen sie dabei vor allem systematischer vor. Doch am Ende könnte dennoch zu viel im Koffer landen.
Frauen packen häufiger zu viel ein - aber eher mit System
Können Flugzeuge Turbulenzen schon bald vorzeitig erkennen?
Turbulenzen im Flugzeug treten häufig spontan auf. Nicht selten kommen Passagiere und Crew dabei zu Schaden. Das könnte sich ab nächstem Jahr ändern.
Können Flugzeuge Turbulenzen schon bald vorzeitig erkennen?
Europäische Route der Backsteingotik
Der rote Backstein prägt die Landschaft Nordeuropas - als Baustoff für Kirchen, Rathäuser oder Giebelhäuser. Vor zehn Jahren gründete sich der Verein "Europäische Route …
Europäische Route der Backsteingotik

Kommentare