+
Masern an Bord: Passagiere der „Costa Pacifica“ könnten sich besonders zwischen dem 17. und 27. Februar angesteckt haben.

RIK warnt

Masern-Alarm auf Kreuzfahrtschiff

Nach einem Masern-Ausbruch auf einem Kreuzfahrtschiff warnt das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) Mitreisende. Deutsche Passagiere könnten sich an Bord angesteckt haben.

Nach einem Masern-Ausbruch auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer hat das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) deutsche Reisende aufgerufen, ihren Impfstatus zu prüfen. Passagiere des Schiffs „Costa Pacifica“ könnten sich besonders zwischen dem 17. und 27. Februar angesteckt haben, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Bislang seien die Erkrankungen von sieben Besatzungsmitgliedern bestätigt.

Bei 40 Mitgliedern bestehe der Verdacht, sagte eine Sprecherin. Auf der „Costa Pacifica“ befanden sich demnach auch mehrere Hundert deutsche Passagiere, von denen ein Teil das Schiff bereits verlassen hat.

Wer bereits zwei Impfungen gegen Masern bekommen hat oder früher erkrankt war, gilt laut RKI als höchstwahrscheinlich geschützt. Das Institut empfiehlt, nach möglichem Kontakt zu einem Erkrankten und bei Fieber, Husten, Schnupfen, einer ¿Bindehautentzündung oder Hautausschlag zu Hause zu bleiben und einen Arzt zu kontaktieren.

Das Schiff hatte laut RKI am 27. Februar von Palma de Mallorca über Barcelona kommend in Civitavecchia (Norditalien) angelegt und befindet sich inzwischen auf dem Weg nach Marseille.

Reise: Souvenirs, die unter die Haut gehen

Reisekrankheiten -  Souvenirs die unter die Haut gehen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Verhalten im Urlaub kann Ihre Beziehung zerstören
Gemeinsamer Urlaub ist eine wundervolle Erfahrung - oder eine Zerreißprobe. Bestimmte Verhaltensweisen im Urlaub können Beziehungen sogar ruinieren.
Dieses Verhalten im Urlaub kann Ihre Beziehung zerstören
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Für viele Menschen in Deutschland sind Fernbusse eine Alternative zur Fahrt mit dem Zug - vor allem wegen der günstigen Preise. Der Fernbus-Riese Flixbus kündigte nun …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Ryanair wird Zubringer für Langstreckenflüge ab Madrid
Air Europa und Ryanair kooperieren künftig: Kunden können jetzt Langstrecken-Flüge von Air Europa über die Ryanair-Webseite Flüge buchen. Die Partnerschaft wird bald …
Ryanair wird Zubringer für Langstreckenflüge ab Madrid
Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich
Flug-Neulinge treiben mit ihren peinlichen Aktionen viele Mitflieger in den Wahnsinn. Welche Peinlichkeiten Sie sich sparen sollten - und wie es besser geht.
Noch nie geflogen? So wird's garantiert peinlich

Kommentare