+
Mehr als 40 Alpenpässe sind nicht mehr passierbar.

Mehr als 40 Alpenpässe gesperrt

Stuttgart - Der frühe Wintereinbruch macht die Überquerung der Alpen im Auto immer schwerer. Mittlerweile sind 42 von 200 Alpenpässen für den Verkehr gesperrt.

Nicht mehr passierbar sind jetzt Fedaia- und Jaufenpass in Italien und das österreichische Furkajoch. Das teilt der Auto Club Europa (ACE) mit. Auch der Albulapass in der Schweiz kann nicht mehr befahren werden, dafür ist der letzte Woche noch geschlossene Lukmanierpass vorübergehend wieder frei.

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Autofahrer informieren sich angesichts der wechselnden Wetterverhältnisse kurz vor der Abfahrt besser über die aktuelle Lage.

Schneeketten sollten bei Alpenüberquerungen derzeit immer dabei sein, in Österreich besteht auf einigen Strecken sogar Kettenpflicht. Dazu gehören unter anderem Faschina- und Hahntennjoch sowie Katschberg- und Plöckenpass.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnung an Urlauber vermieten: So fühlen sich die Gäste wohl
Ferienwohnungen und Airbnb-Apartments sind bei Reisenden äußerst beliebt. Warum nicht also auch die eigene Wohnung zu Geld machen? Um Urlauber anzulocken und eine gute …
Wohnung an Urlauber vermieten: So fühlen sich die Gäste wohl
Winterwetter und Baustellen können staufreie Fahrt trüben
Keine Ferien, keine Brückentage: Dennoch sollten sich Autofahrer auf Staus einstellen. Denn die niedrigen Temperaturen können die Straßen glatt machen. Mancherorts ist …
Winterwetter und Baustellen können staufreie Fahrt trüben
Was bedeutet der Vermerk "SSSS" auf der Bordkarte?
Fluggäste, die in die USA reisen, finden auf ihrer Bordkarte manchmal das Kürzel "SSSS". Dahinter steckt der Hinweis auf eine zusätzliche Sicherheitskontrolle. Doch mit …
Was bedeutet der Vermerk "SSSS" auf der Bordkarte?
Von Langlauf bis Kunst - das bieten europäische Reiseziele
Auch im Winter warten auf Urlauber einige Highlights. Eines findet in Südtürol statt, wo Langläufer zu einem nächtlichen Rennen eingeladen sind. Das Ostseebad Ahrenshoop …
Von Langlauf bis Kunst - das bieten europäische Reiseziele

Kommentare