+
Auch 2017 kann man von Mannheim nach Sylt fliegen. Foto: Uwe Anspach

Neues aus der Luftfahrt

Mehr Direktflüge und weniger Zubringer

Lufthansa und Postbus beenden ihre Kooperation in München. Tui fliegt im Sommer nach Tunesien. Air Canada steuert von Franfurt direkt Vancouver an. Wer von Mannheim nach Sylt fliegen will, kann das auch 2017 tun.

Rhein-Neckar Air fliegt auch 2017 von Mannheim nach Sylt

Von Mannheim nach Sylt geht es auch im kommenden Sommer mit Rhein-Neckar Air. Die Regionalfluglinie bedient die Strecke vom 5. April bis 14. Oktober jeweils mittwochs und samstags. Das Flugangebot wurde etwas reduziert: Vergangenen Sommer gab es noch drei wöchentliche Flüge. Die Verbindung vom Flughafen Münster/Osnabrück nach Sylt wird 2017 nicht mehr angeboten, teilt Rhein-Neckar Air mit.

Delta Airlines führt Premium Economy ein

Delta Airlines führt im kommenden Jahr eine Premium Economy Class auf Langstreckenflügen ein. Ab Ende 2017 steht die neue Klasse zwischen Business und Economy zunächst auf Routen mit dem neuen Airbus A350 zur Verfügung, teilt die Fluggesellschaft mit. Die Premium Eco bietet Passagieren unter anderem mehr Beinfreiheit und Platz, erweiterten Service und einen größeren Bildschirm. Viele andere Airlines haben bereits eine solche Zwischenklasse eingeführt.

Weniger Postbus-Zubringer für Lufthansa in München

Lufthansa und Postbus beenden ihre Kooperation am Flughafen in München. Der Fernbus-Anbieter macht derzeit noch Zubringer-Fahrten für die Airline ab/bis Nürnberg, Stuttgart und Regensburg unter dem Namen Lufthansa Express Bus. Diese Verbindungen werden zum 14. Dezember 2016 eingestellt, so Lufthansa. Die Zubringer ab/nach Österreich enden zum 11. Februar 2017. Postbus wurde im Sommer durch Flixbus übernommen.

Tui fliegt im Sommer 2017 mit zwei Vollchartern nach Tunesien

Neue Hoffnung für Tunesien: Tui fliegt im Sommer 2017 wieder mit zwei Vollcharter-Maschinen von Tunisair auf die Ferieninsel Djerba. Die Flüge gehen jeweils samstags von Frankfurt und Düsseldorf, teilt der Veranstalter mit. Im vergangenen Sommer bot Tui keine Vollcharter-Flüge in das krisengeschüttelte Land an, wo es 2015 zu zwei Terroranschlägen mit vielen Toten gekommen war. Die Gästezahlen aus Deutschland waren daraufhin eingebrochen. Tui eröffnet 2017 außerdem ein neues Sensimar-Hotel in Tunesien.

Air Canada nimmt Strecke Frankfurt-Vancouver in den Flugplan auf

Air Canada fliegt im Sommer 2017 täglich nonstop von Frankfurt/Main nach Vancouver. Die Verbindung wird am 1. Juni 2017 aufgenommen, teilt die Fluggesellschaft mit. Air Canada fliegt von Frankfurt aus bereits die kanadischen Städte Calgary, Toronto, Montreal und Ottawa an. Wie bereits angekündigt, wird es im Jahr 2017 außerdem einen neuen Direktflug von Berlin nach Toronto geben, der vom Tochterunternehmen Air Canada Rouge angeboten wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Dank guter Wetterbedingungen sind immer mehr Skigebiete bereit für die Saison. Nicht nur in den Alpen, sondern such in den deutschen Mittelgebirgen werden Wintersportler …
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein
Im Low-Cost-Bereich ist das eine Neuerung: Eurowings führt für einige Langstreckenflüge Business-Klasse-Tickets ein. Diese ermöglichen unter anderem mehr Beinfreiheit - …
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein

Kommentare