+
Freiheitsstatue in New York.

Unerfüllter Traum?

Viele Deutsche waren noch niemals in New York

„Ich war noch niemals in New York“  - diesen Song von Udo Jürgens kennt fast jeder. Und genau diese Textzeile aus dem 80er Jahre Hit trifft immer noch für die meisten Deutschen zu.  

Nur jeder Zwölfte (acht Prozent) hat New York schon mindestens einmal besucht. Das hat eine repräsentative GfK-Umfrage ergeben.

Überdurchschnittlich häufig reisen demnach Berliner in die US-Metropole: Unter ihnen liegt der Anteil der New-York-Besucher mit 16 Prozent doppelt so hoch wie im Bundesschnitt. Auf Platz zwei folgen die Bürger Nordrhein-Westfalens mit einem Anteil von 13,5 Prozent. Im Auftrag der Lufthansa befragte die GfK 1000 Deutsche ab 14 Jahren.

dpa

„Lonely Planet“: Die zehn besten Reiseziele 2014

„Lonely Planet“: Die zehn besten Reiseziele 2014

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare