Das Kreuzfahrtschiff "Silver Shadow" wird im November modernisiert und sticht im Dezember wieder in See. Foto: Toshihide Mochizuki/Silversea Cruises
+
Das Kreuzfahrtschiff "Silver Shadow" wird im November modernisiert und sticht im Dezember wieder in See. Foto: Toshihide Mochizuki/Silversea Cruises

Kreuzfahrt-News

Mit dem Schiff in die Karibik und nach St. Petersburg

Neue Schiffe, neue Routen: Costa und Silversea Cruises kündigen Kreuzfahrten in die Karibik an. Mit der umgebauten "Aleksandra" von Phoenix Reisen kann man von Moskau nach St. Petersburg aufbrechen.

Costa: Mehr Karibik-Kreuzfahrten im Winter

Hamburg (dpa/tmn) - Mehr Karibik-Kreuzfahrten für deutsche Gäste bietet die Reederei Costa im kommenden Winter. Zwischen Dezember 2019 und März 2020 werden mit "Costa Magica", "Costa Luminosa" und "Cosa Favolosa" drei Schiffe der Flotte im Karibischen Meer unterwegs sein. Die Zahl der Abfahrten erhöhe sich somit um mehr als 30 Prozent, teilte Costa Kreuzfahrten mit.

Zweites Costa-Schiff für Asien fährt auch im Mittelmeer

Das zweite Kreuzfahrtschiff von Costa für den chinesischen Markt wird auch einen Monat im Mittelmeer unterwegs sein. Nach der Indienststellung der "Costa Firenze" Anfang Oktober 2020 wird der Neubau fünf Seereisen von Triest und Savona aus unternehmen, wie die Reederei mitteilte. Diese Reisen seien auch für deutsche Gäste buchbar. Am 2. November 2020 soll die 51-tägige Überfahrt nach Hongkong folgen. In Asien wird das Schiff dann mit chinesischen Gästen an Bord unterwegs sein. Mit der "Costa Venezia" hat Costa bereits ein Schiff für Asien fertiggestellt.

Kreuzfahrtschiff "Silver Shadow" wird modernisiert

Das Kreuzfahrtschiff "Silver Shadow" der Reederei Silversea Cruises wird im November 2019 umfassend modernisiert. Unter anderem sollen die Suiten an Bord komplett renoviert werden, teilt das Unternehmen mit. Außerdem soll das Schiff einen neuen offenen Atriumbereich mit einem Kunstcafé erhalten. Nach der Modernisierung führt die erste Reise der "Silver Shadow" vom 3. Dezember an von Fort Lauderdale in Florida nach San Juan in Puerto Rico. Die 186 Meter lange "Silver Shadow" bietet Platz für 388 Gäste.

Neue Flussschiffe für Phoenix Reisen

Phoenix Reisen geht im kommenden Jahr mit neuen Flusskreuzfahrtschiffen an den Start. Die MS "Andrea" werde ein Schwesterschiff der "Asara" und "Alena" sein, teilt der Bonner Reiseveranstalter mit. Und die MS "Annika" ist baugleich mit der "Anesha" und "Anna Katharina". Beide Schiffe sollen zum Beispiel auf dem Rhein in Einsatz kommen. Neu im Angebot sei auch die "Aleksandra", die im Winter zum Balkonschiff umgebaut und 2020 zwischen Moskau und St. Petersburg fahren werde.

Homepage Silversea

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zug verspätet, Flug verpasst: Reiseveranstalter muss zahlen
Kein Autostau, keine Parkhauskosten: Viele Urlauber reisen gern mit dem Zug zum Abflughafen. Doch auch die Bahn verspätet sich mal. Wer muss dann zahlen, wenn …
Zug verspätet, Flug verpasst: Reiseveranstalter muss zahlen
Lüneburger Heide erwartet in diesem Sommer frühe Blüte
Bald blüht es wieder in der Lüneburger Heide. Wer sich das Farbspektakel anschauen möchte, sollte in diesem Jahr früh dran sein.
Lüneburger Heide erwartet in diesem Sommer frühe Blüte
Mona Lisa hinter langen Zick-Zack-Absperrungen
Der Louvre ist das meist besichtigte Museum der Welt. Allein Leonardos Mona Lisa lockt Millionen Besucher jährlich an. In Zeiten von Corona muss der Louvre drastisch …
Mona Lisa hinter langen Zick-Zack-Absperrungen
Aufgepasst: „Geister-Dorf“ in Italien taucht 2021 vermutlich wieder auf
Ein mittelalterliches Geisterdorf in Italien ist seit den 1940ern in einem Stausee versunken. 2021 könnte es nach 30 Jahren wieder auftauchen - und Touristen locken.
Aufgepasst: „Geister-Dorf“ in Italien taucht 2021 vermutlich wieder auf

Kommentare