+
Gruselig: Eine elektrische Schönheitsmaske. Foto: James Brooks

Kurios

"Museum des Scheiterns" stellt gefloppte Erfindungen aus

Eine gute Idee entpuppt sich manchmal als totaler Flop: Im "Museum des Scheiterns" bekommt man einen Überblick über manche Bizarrerie.

Helsingborg (dpa) - Ein Museum in Schweden stellt ab jetzt gefloppte Erfindungen zur Schau. Unter den Exponaten sind etwa die Datenbrille Google Glass, das Speichermedium MiniDisc, Tiefkühlgerichte des Zahnpasta-Herstellers Colgate und ein Parfüm des Motorradbauers Harley-Davidson.

Im "Museum des Scheiterns" im südschwedischen Helsingborg will Kurator Samuel West künftig auch zu Abendveranstaltungen einladen, bei denen Gäste zum Beispiel ein fehlgeschlagenes Gourmet-Menü probieren oder einem Konzert mit gescheiterter Musik lauschen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Auch wenn Fluggesellschaften für eine Verspätung nicht verantwortlich sind, müssen sie die Passagiere über ihre Rechte aufklären. Was passiert, wenn eine Airline dieser …
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
Kopenhagen ist nicht gerade als Wintersportort bekannt. Trotzdem kann man bald in der dänischen Hauptstadt Skifahren. Wer keinen Schnee mag, aber trotzdem hoch hinaus …
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover längere Zeit stören. Auch auf anderen Strecken gibt es derzeit Probleme.
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört

Kommentare