"Inaccessible"

Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?

  • schließen

Inaccessible heißt sie, die Insel, dessen Inneres noch nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat. Denn sie zu erreichen ist ein Ding der Unmöglichkeit. 

Die unbewohnte Insel namens "Inaccessible Island" gibt Rätsel auf: 1656 entdeckte eine Besatzung das Stück Land mitten im Atlantischen Ozean. Die Männer aus Holland benannten die Insel nach ihrem Schiff: "Nachtglas Eylant".

Das war der ursprüngliche Name. Doch bald wurde er um einen Zusatz erweitert: Schon bald stand hinter dem Namen in Klammern die Bemerkung "ontoegankelijk", was auf Deutsch so viel bedeutet wie "unzugänglich". Oder eben auf Englisch "Inaccessible". Schnell geriet der ursprüngliche Name in Vergessenheit - was blieb: Inaccessible.

Geheimnisvolle Insel

Denn die Seeleute, die die Insel entdeckt hatten, schafften es nicht, ins Innere der Insel vorzudringen. Mit einer Länge von sechs Kilometern von West nach Ost und einer Breite von Nord nach Süd von rund fünf Kilometern bot sie eigentlich genügend Platz, um an Land zu gehen.

Doch vergebens: Niemand schaffte es, die Insel (Mann reist zu Ureinwohner auf Insel - dann passiert der absolute Horror, wieextratipp.com* berichtet) zu betreten. Denn ihre steilen Hänge machen das Erkunden der Insel unmöglich. Die höchstgelegene Stelle des Eilands ist der Swales Fells. Mit seinen rund 560 Metern Höhe befindet er sich nur 400 Meter vom Strand der unzugänglichen Insel. 

Lesen Sie hier: Spukt es auf der Insel der toten Puppen wirklich?

Die Insel hatte sich vor rund sechs Millionen Jahren aus einem erloschenen Vulkan gebildet. "Inaccessible Island" liegt etwa 35 Kilometer südwestlich der Hauptinsel Tristan da Cunha. Die Inselgruppe gehört zum Britischen Überseegebiet St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha.

Immer wieder versuchten Menschen im Laufe der Jahrhunderte die Insel zu betreten. Zuletzt scheiterte im Jahr 1982 eine Gruppe von Wissenschaftlern daran. Sie hatten das Vorhaben einer Vogelzählung gehabt. Die steilen Hänge und das dichten Buschwerk machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Seit etwa 20 Jahren ist "Inaccessible Insel" nun bereits Naturschutzgebiet. Das Betreten ist seither nur mit Genehmigung und in Begleitung erfahrener Einheimischer möglich. Obwohl das wahrscheinlich nicht nötig wäre: Diese Insel schützt sich selbst.

Auch interessant: Unfälle und Mord - liegt auf dieser italienischen Insel wirklich ein Fluch?

sca

Müssen Sie gesehen haben: Diese beliebten Inseln im Mittelmeer

extratipp.com* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Normales Urlaubsfoto ist für einige verwirrend - Irgendetwas wirkt falsch
Was ist da denn los? Ein scheinbar typisches Urlaubsfoto, wie es fast jeder schon mal gemacht hat, lässt viele bei Facebook durchdrehen. 
Normales Urlaubsfoto ist für einige verwirrend - Irgendetwas wirkt falsch
Hotels schlagen Alarm: Klauen Sie diesen Gegenstand aus Ihrem Zimmer, müssen Sie teuer büßen
Immer mehr Luxushotels weltweit haben die Nase voll: Gäste stehlen ständig Matratzen aus den Zimmern! Wie die Urlauber das anstellen, erfahren Sie hier.
Hotels schlagen Alarm: Klauen Sie diesen Gegenstand aus Ihrem Zimmer, müssen Sie teuer büßen
Fluggast spürt plötzlich Schmerz im Bein - dann kommt es zum Notfall-Einsatz
Eine Passagierin verspürt an Bord eines United Airlines-Fluges ein Stechen im Bein. Als sie realisiert, woher der Schmerz kommt, wird ein Notfall-Einsatz ausgelöst.
Fluggast spürt plötzlich Schmerz im Bein - dann kommt es zum Notfall-Einsatz
Laos beschränkt Visa bei Einreise
Das kleine Land Laos in Asien bietet ein Visum bei der Einreise an. Doch an einigen Landgrenzen ist damit bald Schluss.
Laos beschränkt Visa bei Einreise

Kommentare