+
Stockholm eignet sich für Kurztrips an verlängerten Wochenenden ebenso wie für einen ganzen Sommerurlaub.

Städtereisen-ABC

Auf nach Stockholm: Eine Reise in die Hauptstadt Schwedens

  • schließen

Urban und naturverbunden sind die Bewohner der schwedischen Hauptstadt: Stockholm überwältigt Reisende durch herzliche Zurückhaltung.

Freundlich ist die Stimmung bei der Ankunft in Stockholm. Offen, menschlich, mondän - auch diese Begriffe kommen einem in den Sinn. Die Mentalität der Stockholmer, das Flair und die Klarheit der Stadt ziehen Besucher ganz unmerklich in ihren Bann.

Royal Palace und Gamla Stan: Klare Linien und buntes Treiben

Der Globen, auch Ericsson Globe oder Globenarena, ist eine Veranstaltungshalle von Stockholm. Hier finden verschiedene Konzerte, Shows oder Eishockeyspiele statt. Er stellt als Teil des weltweit größten, maßstabsgetreuen Modells des Sonnensystems die Sonne dar. Außerdem können Touristen - nicht ganz günstig - einmal an der Außenseite in Plexiglaskugeln nach oben fahren. Der Aufenthalt in der Kugel dauert allerdings, einmal oben angekommen, keine fünf Minuten, in denen man Fotos machen kann, dann geht es wieder hinab. Der Ausblick ist bei gutem Wetter allerdings sehr eindrucksvoll

Weiter geht es mit der U-Bahn in die Innenstadt, zum Hauptbahnhof. Die Stadtbesichtigung geht am Kungsträdgarden weiter, einem sehr schönen Platz mit Brunnen und Cafés. Von da kann man zum Royal Palace spazieren, vorbei am Riksdagshuset, dem Reichstagsgebäude Schwedens. Wenn Touristen dort genau um 12.15 Uhr ankommen, erleben sie die Ablösung der Palastwache. Dann marschieren die neuen Wachtruppen begleitet von Musikkorps in Uniformen einmal um den Palast.

Außerhalb der Stadt befindet sich Schloss Drottningholm: Einst ein königliches Lustschloss, wird es auch "schwedisches Versailles" genannt. Es liegt auf der Insel Lovön im Mälarsee bei Stockholm.

Stockholm bereisen geht ganz leicht - buchen Sie hier das passende Hotel. (Partner-Link)

Kulinarisches Stockholm

Stärkung verschafft eines der zahlreichen erstklassigen Restaurants, die sich neben historischen Cafés und gemütlichen Bars einreihen. Die Preise sind allerdings nicht zu unterschätzen: So zahlt man für eine Cola in bekannten Touristenvierteln schon mal acht Euro.

Gestärkt geht es weiter am Nationalmuseum vorbei Richtung Nordisk Museum, immer die Strandvägen entlang, eine schöne Straße direkt am Hafen. Direkt daneben beginnt der Stadtteil Gamla Stan, also die auf der Insel Stadsholmen gelegene Altstadt, die Begeisterung verspricht. Musiker, Straßenkünstler und Tänzer geben ihre Aufführungen in den kleinen Gassen zum besten.

Oder soll die Reise woandershin gehen? Finden Sie hier eine Übersicht über unser Städtereisen-ABC

Infos rund um Stockholm

Stockholm ist die Hauptstadt Schwedens.

Einwohnerzahl: 912.000

Flughafen: internationaler Flughafen Stockholm-Arlanda (ARN)

Kulinarische Genüsse auf schwedisch: Kartoffeln, Fleisch, Fisch (besonders Lachs und Hering), Rote Beete - und Hauptsache deftig.

Sightseeing-Highlights: Royal Palace, Schloss Drottningholm, Nordisk Museum, Gamla Stan, Kungsträdgarden, Riksdagshuset

Von Simona Asam

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Kirche verbirgt ein schauriges Geheimnis in ihrer Krypta
Nichts für schwache Nerven: Eine Kirche in Rom verbirgt etwas Unheimliches in ihrer Krypta. Denn diese ist mit hunderten von Knochen ausgeschmückt.
Diese Kirche verbirgt ein schauriges Geheimnis in ihrer Krypta
Dieser gläserne Pool ist nichts für schwache Nerven
Wer hier schwimmen will, braucht starke Nerven: Dieser Pool befindet sich in schwindelerregender Höhe und hat einen Glasboden, über den Besucher schwimmen können.
Dieser gläserne Pool ist nichts für schwache Nerven
Flughafen New York mit neuem Terminal - nur für Tiere
Wenn ein Tier nach oder von New York reist, hat es dafür jetzt seine eigene Luxus-Abfertigungshalle, das erste private Tier-Terminal der Welt.
Flughafen New York mit neuem Terminal - nur für Tiere
Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee
Wer früh am Morgen oder spät am Abend ins Flugzeug steigen muss, freut sich über eine heiße Tasse Kaffee an Bord. Doch diese sollten Sie zu trinken vermeiden.
Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion