+
Fliegen im Jahr 2025: So fliegen wir in Zukunft in den Urlaub.

Nasa: So fliegen wir 2025 in der Zukunft 

  • schließen

Wer erobert den Himmel 2025? Die Nasa entwickelt schon heute das Flugzeug der Zukunft. Vielleicht fliegen wir bald so in den Urlaub.  

Im Auftrag der Nasa entwickeln drei Firmen ein Über-Flugzeug für die Zukunft. Die Ziel-Vorgaben der Raumfahrtbehörde sind streng: Weniger Lärm, minimaler Schadstoffausstoß und geringer Treibstoffverbrauch sind die drei wichtigsten Kritierien für einen Flieger der Zukunft. Drei Flugzeugbauer sind mit der Entwicklung befasst. Und die ersten Entwürfe von Lockheed Martin, Northrop Grumman und The Boeing Company sind völlig unterschiedlich.

Fliegen im Jahr 2025: Nasa entwickelt Future-Flugzeuge

Fliegen im Jahr 2025: Nasa entwickelt Future-Flugzeuge

Auch die Kriterien der Nasa für die Flugzeuge sind hoch: 

  • Jedes Flugzeug soll 85 Prozent der Schallgeschwindigkeit erreichen.
  • Die Reichweite sollte bis zu 7.000 Meilen (cirka 12.000 Kilometer) betragen.
  • Der Flieger soll 50.000 bis 100.000 Pounds also 22 bis 45 Tonnen an Bord laden können, gleich ob Passagiere oder Güter.

Nachdem die drei Konzerne ihre Konzepte vorgestellt haben, sollen dieses Jahr an der Umsetzung der Studien gearbeitet werden.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Flugbegleiter brauchen eine Art Geheimsprache, um in Notfällen unauffällig miteinander kommunizieren zu können. Dabei gibt es auch Codes, die Gefahr ankündigen.
Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wenn der Service im Restaurant gut war, gibt man hierzulande Trinkgeld. Auch im Taxi ist dies Standard. Doch nicht in allen Ländern auf der Welt ist das so.
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Ist die Reisekasse kaum gefüllt, machen sich viele als Backpacker auf den Weg. Bevorzugtes Reisemittel: Per Anhalter fahren. Schließlich ist die Mitnahme meist …
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen
Zugfahren kann manchmal ganz schön nervig sein, vor allem dann, wenn man stundenlang stehen muss. Mit diesen Tricks müssen Sie das aber nicht mehr!
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.