+
Turkish Airlines:  Erstmals Live-Fernsehen auf Transatlantik-Flügen

Erstmals Live-TV auf Transatlantik-Flügen

Turkish Airlines bietet nun nach eigenen Angaben als erste Fluggesellschaft weltweit Live-Fernsehen auf Transatlantikflügen an.

Passagiere können in einer neuen Maschine vom Typ Boeing 777-300ER internationale Sender wie BBC World oder Euronews schauen. Nach und nach sollen elf weitere Flugzeuge dieses Typs sowie zehn Airbus A330-200 mit dem System “eXConnect“ ausgerüstet werden, das Live-Fernsehen und Internetzugang auch über dem Ozean ermöglicht.

Die dümmsten Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Passagiere können damit an Bord mit ihrem Notebook oder Table PC online gehen - allerdings auf absehbare Zeit nur auf Interkontinentalflügen von Istanbul aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrt-Experte rät davon ab, diesen Ort auf dem Kreuzfahrtschiff aufzusuchen
Kreuzfahrer sollten es an Tagen am Hafen vermeiden, einen Ort auf dem Schiff zu besuchen - es könnte viel ihrer Zeit fressen, wie ein Kreuzfahrt-Experte weiß.
Kreuzfahrt-Experte rät davon ab, diesen Ort auf dem Kreuzfahrtschiff aufzusuchen
Passagier verhält sich total skrupellos - Mitreisende will ihn anzeigen und fordert Kündigung von Stewardess
Im Flugzeug hat ein Passagier permanent gegen den Sitz seiner vor ihm platzierten Mitreisenden gehämmert. Diese will nun Konsequenzen ziehen und ihn anzeigen.  
Passagier verhält sich total skrupellos - Mitreisende will ihn anzeigen und fordert Kündigung von Stewardess
Falscher Buchstabe oder Zahlendreher: Tippfehler auf Flug-Tickets können teuer werden
Wenn auf dem Flug-Ticket aus Maximilian plötzlich Maximilan wird: Wer nicht nachzahlen will, sollte bei der Flug-Buchung genau achtgeben. Sonst wird es teuer.
Falscher Buchstabe oder Zahlendreher: Tippfehler auf Flug-Tickets können teuer werden
EuGH stärkt Passagierrechte bei Annullierung von Teilflügen
Eine Entschädigung für einen gestrichenen Teilflug konnte bisher nur am Abflug- und Ankunftsort geltend gemacht werden. Das EuGH räumt den Passagieren nun mehr …
EuGH stärkt Passagierrechte bei Annullierung von Teilflügen

Kommentare