+
Warum nicht Silvester einmal in Paris verbringen?

Feiern in fremden Städten

Ab ins neue Jahr: Die neun besten Städtetrips für Silvester

  • schließen

Langsam wird es wieder Zeit für die alljährlich wiederkehrende Frage: Was machen wir an Silvester? Ein Städtetrip könnte die Antwort darauf sein.

Das Jahr mit einem besonderen Highlight abschließen und einen Kurztrip über den Jahreswechsel unternehmen: Dafür ist es noch nicht zu spät. Denn Last-minute gibt es immer noch günstige Angebote für tolle Destinationen.

Laut einer Auswertung von lastminute.de sind Städtetrips nach Hamburg oder Berlin in diesem Jahr wieder sehr beliebt. Viele Kurzurlauber zieht es über den Jahreswechsel zudem in europäische Metropolen wie Lissabon, Barcelona und London, aber auch Fernziele wie New York ist sehr angesagt.

Hamburg

Wer schon immer mal spektakuläres Silvesterfeuerwerk mit einzigartiger Atmosphäre erleben wollte, sollte den Jahreswechsel in der Hansestadt verbringen: Wenn sich die Lichtspiele am Himmel im Wasser spiegeln, kann sich kaum jemand der besonderen Stimmung entziehen.

Und auch Partywillige kommen auf ihre Kosten: Hamburg bietet Silvesterpartys in Hülle und Fülle und für jeden Geschmack. Wer es ruhiger mag und Wert auf Kulinarisches legt, kann sich beim Gala-Dinner verwöhnen lassen. Und nach der Silvesternacht können sich Kurzurlauber beim Spaziergang vom besonderen Charme der Hafenstadt an der Elbe verzaubern lassen.

Berlin

Es ist eine der größten Silvesterpartys weltweit: Silvester am Brandenburger Tor. Hunderttausende Menschen aus aller Welt feiern hier auf der größten Partymeile des Landes einen unvergleichlichen Jahreswechsel – mit Liveacts, Laser- und Lichtanimationen, zahlreichen Gastronomieangeboten und natürlich dem großen Silvesterfeuerwerk.

Doch auch wer es etwas kleiner bevorzugt, findet in der Hauptstadt garantiert die passende Party. Und neben der Feier ins neue Jahr lockt Berlin auch tagsüber mit u nzähligen Angeboten an Sightseeing, Kunst und Kultur oder Shopping.

Lesen Sie hier: Deutsche Städte sind beliebt - die besten Ziele für Kurztrips.

London

Silvester in London – das verspricht Aufregung, Erlebnis und Party pur. Die Innenstadt rund um den Big Ben und die Tower Bridge verwandelt sich zum Abend in ein Lichtermeer, in dem man sich beim festlichen Abendessen in einem stilvollen Restaurant oder ganz klassisch im Pub verlieren kann.

Das spektakuläre Silvesterfeuerwerk am London Eye ist weltberühmt – allerdings sind hierfür Tickets erforderlich. Doch auch wer keine Karte mehr ergattern kann, wird auf einer der unzähligen Partys ein unvergessliches Silvester erleben.

Lissabon

Wer Silvesterfeuerwerk oder Open-Air-Party aufgrund der kalten Temperaturen in Deutschland nicht unbeschwert genießen kann, für den ist ein Kurztrip nach Lissabon perfekt. Die Temperaturen erreichen hier auch im Winter bis zu 15 Grad am Tag und bis zu neun Grad in der Nacht – ideal, um auf dem Praça do Comércio mit Live-Musik, Feuerwerk und Lasershow zu feiern.

Wer große Menschenmassen lieber meidet, kann das Feuerwerk von einem der zahlreichen Aussichtspunkte der Stadt bewundern.

Ein Beitrag geteilt von ✌️ (@susii.wii) am

Barcelona

Auch Barcelona ist mit Temperaturen zwischen zwölf und 18 Grad ein ideales Ziel für den Jahreswechsel – zumal sich in der Metropole an Silvester alles auf den Straßen und Plätzen abspielt. Feuerwerke spielen in Barcelona traditionell keine große Rolle, was der Stimmung aber keinen Abbruch tut.

Umso wichtiger ist der Brauch, zu jedem der zwölf Glockenschläge um Mitternacht je eine Traube zu essen – dies soll Glück für das kommende Jahr bringen. Und zu späterer Stunde empfiehlt sich eine Party in einem der unzähligen Clubs der pulsierenden Stadt.

Wien

Wer es zum Jahreswechsel besonders festlich liebt, kommt in der prunkvollen österreichischen Hauptstadt auf seine Kosten. Ein Highlight ist der Silvesterpfad in der Altstadt von Wien, der von nachmittags bis zwei Uhr in der Nacht ein breites Unterhaltungsprogramm und allerlei kulinarische Spezialitäten bietet.

Besonders stilvoll lässt sich das neue Jahr bei einem festlichen Ball oder einem Gala-Dinner begrüßen. Und den Neujahrsmorgen beginnt man am besten mit dem traditionellen Katerfrühstück auf dem Rathausmarkt, wo das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker auf Großbildleinwand übertragen wird.

Amsterdam

In den Wintermonaten versprüht die niederländische Hauptstadt mit den malerischen Grachten einen ganz besonderen Charme und lädt tagsüber zum Spazieren durch die kleinen Gässchen und zum Shoppen ein. Am Silvesterabend verwandelt sich Amsterdam dann in eine riesige Partymeile.

Ob draußen auf dem Nieuwmarkt oder dem Dam Square, von wo aus man auch das Feuerwerk bewundern kann oder in einem der zahlreichen Clubs und Bars – in Amsterdam können Feierwütige das neue Jahr gebührend begrüßen.

Lesen Sie hier: Das sind die gastfreundlichsten Städte der Welt.

Paris

Ein Jahreswechsel in Paris ist perfekt für alle, die es stilvoll lieben, denn in der französischen Hauptstadt geht es auch an Silvester elegant zu: ohne lautes Böllern und ohne Feuerwerk, sondern mit einem opulenten Festmahl– wichtig ist, unbedingt rechtzeitig einen Tisch in einem der zahlreichen hochkarätigen Restaurants zu reservieren.

Für ein unvergessliches stilvolles Silvester in Paris stößt man dann auf den Champs-Élysées mit Champagner auf das neue Jahr an – bevor die lange Silvesternacht in einer der vielen Bars und Clubs der Stadt bis zum Morgen weitergeht.

New York

Silvester in der Stadt, die niemals schläft – ein unvergleichliches Erlebnis! Da wäre natürlich der weltberühmte "Ball Drop" am Times Square, der jedes Jahr Hunderttausende Menschen anzieht. Die beste Aussicht auf das Feuerwerk vor der berühmten Skyline Manhattans hat man auf einem der Partyboote, auf denen man vor einzigartiger Kulisse auf das neue Jahr anstoßen kann.

Marathon-Fans sollten unbedingt beim traditionellen Midnight Run im Central Park mitmachen, von wo aus man pünktlich zum Startschuss um Mitternacht auch das Feuerwerk bewundern kann. Und natürlich bietet der Big Apple ein riesiges Angebot an Silvesterpartys – hier kann man es zum Jahreswechsel so richtig krachen lassen. Auch tagsüber bietet die Metropole so viele Sehenswürdigkeiten, dass man für den Trip ruhig ein paar Tage länger einplanen sollte.

Auch interessant: Urlaub in Italien - die schönsten Städte, Regionen, See und Gebirge.

sca

Hamburg ist eine Reise wert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Urlauber können Protest gegen "Overtourism" verstehen
Auf Mallorca und in Barcelona gab es zuletzt heftige Proteste gegen Touristenmassen - Urlauber sind vielerorts nicht mehr gern gesehen. Was denken die Gäste selbst über …
Viele Urlauber können Protest gegen "Overtourism" verstehen
Rotes Meer lockt mit Badetemperaturen
Für einen Badeurlaub müssen Reisende nicht nach Thailand oder zu den Malediven fliegen. Das Rote Meer in Ägypten ist auch noch schön warm, wie ein Blick auf die …
Rotes Meer lockt mit Badetemperaturen
Nobel, nobel: Hier verbringen Flugbegleiter ihre Pausen
Auf langen Flügen brauchen auch die Mitarbeiter einer Airline einmal eine Verschnaufpause - diese genießen sie in schickem Ambiente.
Nobel, nobel: Hier verbringen Flugbegleiter ihre Pausen
Doppelmuseum eröffnet in Mississippi
Für Geschichtsinteressierte ist das ein großes Ereignis: In Mississippi eröffnen zwei Museen, die sich der Entwicklung des US-Bundesstaates und der Bürgerrechtsbewegung …
Doppelmuseum eröffnet in Mississippi

Kommentare