+
Höhepunkt des Pfades ist der 44 Meter hoher Baumturm in Eiform.

Neuer Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

Regensburg - Über den Wipfeln: In Höhen bis zu 25 Meter über dem Waldboden führt ein Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald. Mit 1,3 Kilometern wohl weltweit längste Lehrpfad seiner Art.

Urlauber finden die ganzjährig geöffnete Attraktion in der Nähe des Informationszentrums Hans-Eisermann-Haus bei Neuschönau. Zu den Besonderheiten des Pfades gehört ein 44 Meter hoher “Baumturm“, der um drei alte Tannen und Buchen herum gebaut wurde.

Der Baumwipfelpfad ist 1,3 Kilometer lang.

Über eine langsam ansteigende Rampe können Besucher die Bäume mehrfach umrunden. Vom Stammansatz bis in die Kronen lernen sie dabei mehrere Lebensräume für Tiere kennen.

INFOS: Baumwipfelpfad, Böhmstraße 37, 94556 Neuschönau (Tel.: 08558/97 40 74, www.baumwipfelpfad.by).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airline-News: Fluglinien erweitern ihre Angebote
Gute Nachrichten für Reisende: Viele Fluglinien bauen zum Ende des Jahres und im kommenden Jahr ihre Zusammenstellung von Reisezielen aus. Vor allem Urlauber in und …
Airline-News: Fluglinien erweitern ihre Angebote
Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt
Wer einmal richtig allein sein möchte, der sollte an diesen Ort reisen: Point Nemo im Pazifischen Ozean ist der einsamste und abgelegenste Ort der ganzen Welt.
Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es derzeit nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun der nächste Wirbelsturm: "Maria". Einige Reiseveranstalter …
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Darf ich im Hotelzimmer eigentlich Gäste empfangen?
In erster Linie schläft ein Gast im Hotelzimmer. Manchmal lädt er aber Bekannte und Freunde dorthin ein. Oder trifft Geschäftspartner. Aber ist das erlaubt?
Darf ich im Hotelzimmer eigentlich Gäste empfangen?

Kommentare