+
Wer mit seinen Kindern in den Flieger steigt, muss bei Ryanair künftig Plätze reservieren.

Neues bei Ryanair: Reservierung und gestrichene Flüge

Ryanair hat einige Änderungen bekannt gegeben. So müssen Eltern künftig Plätze für sich und ihre Kinder reservieren. Zudem fallen im Oktober Flüge nach Rom aus. Dafür wird bald eine neue Verbindung nach Polen angeboten.

Berlin - Eltern mit Kindern unter 12 Jahren müssen bei Ryanair in Zukunft verpflichtend Sitzplätze im Flugzeug reservieren. Für die Kinder ist die Reservierung umsonst, Erwachsene zahlen vier Euro, teilte die Airline mit.

Der Hintergrund: Bislang bekommen Familien ohne Platzreservierung oft Sitze im Flieger zugewiesen, die nicht nebeneinander liegen, so Ryanair. Das führt offenbar häufiger zu Unmut, weil sich andere Passagiere mit festem Sitzplatz nicht ohne weiteres umsetzen lassen. Ab September müssen Erwachsene bei der Online-Buchung nun verpflichtend Sitzplätze wählen, wenn sie als Passagier auch ein Kind unter 12 Jahren eintragen.

Flüge verschoben und gestrichen

Außerdem verschiebt oder streicht die irische Airline zahlreiche Flüge zum Flughafen Rom-Ciampino im Zeitraum vom 14. bis 29. Oktober. Grund sei die zweiwöchige Schließung einer Landebahn, teilte die Airline mit. Der Großteil der Flüge werde über den Airport Rom-Fiumicino umgeleitet. Eine Reihe von Flügen müsse aber storniert werden. Alle betroffenen Kunden würden per E-Mail benachrichtigt. Ryanair bietet Erstattungen, Umleitungen und Umbuchungen auf andere verfügbare Flüge an. Rom-Ciampino wird hauptsächlich von Billigfluggesellschaften genutzt und ist der kleinere der zwei internationalen Flughäfen Roms.

Neue Verbindung

Eine neue Verbindung gibt es zum 2. September 2016 zwischen Berlin-Schönefeld und dem polnischen Rzeszów auf. Die Flüge gehen montags, mittwochs und freitags, teilte das Polnische Fremdenverkehrsamt mit. Rzeszów mit rund 185 000 Einwohnern liegt im Süden Polens in den Vorkarpaten.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen
Tomatensaft? Rotwein? Wasser? Alles kein Problem. Nur diese eine Getränkebestellung sollten Sie im Flugzeug besser vermeiden - aus einem bestimmten Grund.
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen
Dieses scheinbar harmlose Strandfoto hat es ganz schön in sich
Auf der Suchmaschine Bing wird bei jedem Besuch ein anderes Foto angezeigt. Doch auf diesem einen Strandfoto ist ein pikantes Detail zu sehen.
Dieses scheinbar harmlose Strandfoto hat es ganz schön in sich
Rosinenbomber als Linienflugzeug über Kolumbien im Einsatz
Sie fliegen noch. Die legendären Rosinenbomber, die vor fast 70 Jahren West-Berlin während der sowjetischen Blockade versorgt hatten, landen heute in abgelegenen Dörfern …
Rosinenbomber als Linienflugzeug über Kolumbien im Einsatz
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Auch wenn Fluggesellschaften für eine Verspätung nicht verantwortlich sind, müssen sie die Passagiere über ihre Rechte aufklären. Was passiert, wenn eine Airline dieser …
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren

Kommentare