+
Wer im Liberty Park verweilt, bekommt einen faszinierenden Blick auf die umliegenden Wolkenkratzer. Foto: Justin Lane

New York: Neuer Park am World Trade Center

New York hat mit dem Liberty Park am World Trade Center ein grünes Herzstück dazubekommen. Weil er erhöht liegt, können Besucher eine ungewöhnliche Stadtansicht genießen. Eine andere Besonderheit, die der Park bietet, ist ein vertikaler Garten.

New York (dpa) - Auf dem Gelände des New Yorker World Trade Centers hat ein neuer Park oberhalb der angrenzenden Straßen eröffnet. Vom Liberty Park blickt man auf umliegende Wolkenkratzer und auf den im März eröffneten Bahnhof des Architekten Santiago Calatrava.

Auch die Gedenkstätte für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 ist von dem Gelände aus zu sehen. Der 750 Besucher fassende Park spiegele den gesamten Bezirk wider, sagte Architekt Joseph Brown zur Eröffnung.

An der Nordwand des 7,5 Meter oberhalb der Straße liegenden Parks wachsen an einem vertikalen Garten mehr als 22 000 Pflanzen, darunter Buchsbaumgewächse, Purpurglöckchen und Efeu. Im Park wurde außerdem ein Setzling des Kastanienbaums gepflanzt, der vor dem Amsterdamer Haus von Anne Frank stand. Das Tagebuch Anne Franks, deren jüdische Familie während der Herrschaft der Nationalsozialisten untertauchte und schließlich verraten und deportiert wurde, ist weltberühmt.

Auf dem Parkgelände ist außerdem der ebenfalls von Calatrava entworfene Saint Nicholas National Shrine im Bau - er soll im Herbst 2017 öffnen und die griechisch-orthodoxe Saint Nicholas-Kirche ersetzen, die bei den Anschlägen vom 11. September komplett zerstört wurde.

Pressemitteilung zur Eröffnung

Saint Nicholas National Shrine

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Geschäft mit dem Reisehunger
Stulle vergessen? Auf Bahnfahrten, Busreisen und Flügen wollen Unternehmen eigene Speisen verkaufen. Im ICE geht dabei ein Gericht noch öfter über den Tresen als Chili …
Das Geschäft mit dem Reisehunger
Mit diesem genialen Trick bekommen Sie auf Wanderungen keine Blasen
Wer seine Wanderschuhe nicht richtig einläuft, der bekommt auf Wanderungen schnell die Rechnung: Blasen bilden sich an den Füßen. Doch das können Sie vermeiden.
Mit diesem genialen Trick bekommen Sie auf Wanderungen keine Blasen
Thalys-Züge werden moderner
Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys, der zwischen Köln, Brüssel und Paris verkehrt, soll Reisenden künftig mehr Komfort bieten. In den kommenden Jahren bekommt sein …
Thalys-Züge werden moderner
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Die Verbote auf der beliebten Urlaubsinsel der Deutschen häufen sich: Jetzt soll es an diesem Strand auf Mallorca blad verboten werden, Alkohol zu konsumieren.
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.