+
Gestrickt und gehäkelt - der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Foto: Christina Horsten

Im Geist der 70er Jahre

New Yorker Museum zeigt handgemachte Hippie-Mode

Individuell musste die Mode sein - und gerne auch selbstgemacht. Mit ihrem Nonkonformismus haben die Hippies einen alternativen Lebensstil propagiert. Das zeigt auch eine Ausstellung in New York.

New York (dpa) - Handgestrickte Bikinis, Häkelkleider und selbst genähte bunte Umhänge: Eine Ausstellung in New York zeigt handgemachte Hippie-Mode aus den 60er und 70er Jahren.

Die Mode sei Ausdruck einer Kultur, "die den Konformismus der vorherigen Dekade weggewischt und einen alternativen Lebensstil geprägt hat, der bis heute Auswirkungen hat", hieß es vom Museum of Art and Design (MAD) in Manhattan. Viele der Stücke stammen nicht von berühmten Designern, sondern aus den Kleiderschränken und Dachböden von Privatpersonen.

Die "Counter-Couture: Handmade Fashion in an American Counterculture" betitelte Schau ist bis zum 20. August zu sehen.

Informationen zur Ausstellung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die F.re.e 2018 als Reise- und Freizeitmesse zum Mitmachen
Am Tag, als wir uns zum Interview treffen, hat Thomas Dreßen gerade das Hahnenkammrennen in Kitzbühel gewonnen und Messechef Reinhard Pfeiffer ist noch ganz beseelt von …
Die F.re.e 2018 als Reise- und Freizeitmesse zum Mitmachen
Dauerbrenner: So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
Dauerbrenner: So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Weiterhin sehr gute Schneeverhältnisse
Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Das sind gute Nachrichten für die Ski-Enthusiasten. In den Skigebieten gibt es durchweg gute Bedingungen für Langläufer …
Weiterhin sehr gute Schneeverhältnisse
"Ekelhaft": So skandalös reiste ein Paar durch Neuseeland
Ein Paar wollte auf Reisen Geld sparen - und machte sich damit richtig unbeliebt. Denn dazu wählte es skandalöse Methoden.
"Ekelhaft": So skandalös reiste ein Paar durch Neuseeland

Kommentare