Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert die Papiere eines Fahrzeugführers an der Grenze zu den Niederlanden. Die Grenzen zwischen Niedersachsen und den Niederlanden sind noch offen, allerdings rät die Bundespolizei den Deutschen, nicht in die Niederlande zu reisen. Die Bundespolizei kontrolliert bei der Einreise nach Deutschland etwa, ob Menschen aus Nicht-EU-Staaten einreisen wollen - das ist derzeit verboten.
+
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert die Papiere eines Fahrzeugführers an der Grenze zu den Niederlanden.

Corona-Maßnahmen

Niederlande lockern Einreise-Regeln: Große Erleichterung für Urlauber

Die Niederlande lockert ihre Regeln für die Einreise aus Deutschland. Mit weitreichenden Folgen: Die PCR-Testpflicht fällt weg, Urlauber müssen nicht in Quarantäne.

Hamm - Die Niederlande sind eines der beliebtesten Urlaubsziele, vor allem für ihre direkten Nachbarn aus Nordrhein-Westfalen*. Doch die Corona*-Lage im Land ist noch vergleichsweise angespannt. Und die Einreise aus Deutschland war bislang nicht einfach: PCR-Testpflicht und Quarantäne machten eine Reise ins Nachbarland eher unattraktiv. (News zum Coronavirus*)

Das ändert sich jetzt, berichtet wa.de*. Ab dem 10. Juni wird Deutschland für die Niederlande nicht mehr als Hochrisikogebiet zählen - das bringt gelockerte Einreise-Regeln und große Erleichterung für Urlauber aus NRW* mit sich. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare