+
Auf dem Kreuzfahrtschiff „Crown Princess“ haben sich Dutzende Passagiere vermutlich mit einem Norovirus angesteckt.

170 Passagiere erkrankt

Norovirus grassiert auf Kreuzfahrtschiff

An Bord eines Kreuzfahrtschiffs vor der Küste Kaliforniens sind rund 170 Menschen an dem Norovirus erkrankt.

Das berichtete die „Los Angeles Times“ unter Berufung auf die US-Seuchenkontrollbehörde CDC am Sonntag (Ortszeit).

Die „Crown Princess“ der Reederei Princess Cruises mit mehr als 3000 Passagieren an Bord musste eine Kreuzfahrt nach Hawaii und Tahiti vorzeitig beenden und am Sonntag in San Pedro anlegen.

Es ist der zweite Vorfall an Bord der „Crown Princess“ in diesem Jahr. Schon im April musste das Schiff wegen des Norovirus eine Reise abbrechen. Die vom Erreger verursachte Magendarm-Erkrankung führt zu Brechreiz und Durchfall.

Norovirus: Das sind die schlimmsten Fälle

Norovirus: Das sind die schlimmsten Fälle

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten
Ihre Reise ist beendet und Sie möchten Ihr Flugticket entsorgen? Werfen Sie es nicht einfach in den Müll: Gerät es in falsche Hände, kann das schlimme Folgen haben.
Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten
Die schönsten Städtereisen 2017: Finden Sie Ihre Traumstadt
Die schönsten Städte Europas finden Sie in unserem Städtereisen-ABC. Lassen Sie sich inspirieren - und finden Sie Ihr Traumhotel.
Die schönsten Städtereisen 2017: Finden Sie Ihre Traumstadt
Valencia: Wagen Sie sich in die "Leuchtende Stadt"
Valencia ist nicht nur typisch spanisch, sondern verschmilzt jahrhundertlange Traditionen mit modernem Flair. Eine Reise voller Abenteuer, die sich lohnt.  
Valencia: Wagen Sie sich in die "Leuchtende Stadt"
Airline-News: Neue Reiseziele und mehr Direktverbindungen
Gute Nachrichten für Reisende: Eurowings baut sein Angebot aus, Winterflüge nach Mallorca sind jetzt buchbar und entferntere Reiseziele in Norwegen sind nun besser …
Airline-News: Neue Reiseziele und mehr Direktverbindungen

Kommentare