+
Eine EasyJet-Maschine raste am Hamburger Flughafen auf einen Flieger der Turkish Airlines zu. (Symbolbild)

Dramatischer Vorfall

Notbremsung am Flughafen Hamburg: Flugzeug rast auf anderes zu - sie entgehen knapp Katastrophe

  • schließen

Am Airport Hamburg spielten sich dramatische Szenen ab: Zwei Flugzeuge von EasyJet und Turkish Airlines wären beinahe miteinander kollidiert.

Hamburg-Fuhlsbüttel - Es hätte in einer Katastrophe enden können: Zwei Flugzeuge am Flughafen Hamburg sind vergangenen Mittwoch (17. April 2019) nur knapp einem Zusammenstoß entgangen. Der Fall wurde nun bekannt. Doch wie konnte es dazu kommen?

Beinahe-Katastrophe an Hamburger Flughafen: Vorfall wird intern geprüft

Wie nun laut Medien berichtet wird, habe eine EasyJet-Maschine am vergangenen Mittwoch gegen 21 Uhr starten wollen. Sie habe jedoch keine Erlaubnis dazu gehabt. Zeitgleich soll ein weiteres Flugzeug der Turkish Airlines auf dem Rollfeld gestanden haben, weil es eben gelandet war. Die EasyJet-Maschine soll dann beschleunigt haben und auf den stehende Flieger zugerast sein.

Zum Glück konnte Schlimmeres verhindert werden: Im Tower wurde rechtzeitig der Startabbruch angewiesen und daraufhin sofort von der EasyJet-Maschine abgebrochen. Der Flieger legte dafür eine Notbremsung hin, bis sie rund 1.300 Meter vor der zweiten Maschine zum Stehen kam.

Lesen Sie hier: Neues Ranking: Das sind die besten Flughäfen der Welt 2019.

Wie es auf Nachfrage der Mopo von Seiten einer Sprecherin der Deutschen Flugsicherung heißt, müsse der Vorfall derzeit "intern untersucht und überprüft werden". Eine Sprecherin von EasyJet erklärte gegenüber dem Portal, "dass der Flugkapitän des EasyJet-Fluges EZS1028 von Hamburg nach Basel Mulhouse von der Flugsicherung als Vorsichtsmaßnahme gebeten wurde, den Start abzubrechen. Ursache hierfür war ein anderes Flugzeug, dass die Startbahn nicht ordnungsgemäß verlassen hatte, nachdem bereits die Freigabe zum Abflug durch die Flugsicherung erteilt wurde."

Hervorgehoben habe die Sprecherin, dass zu keinem Zeitpunkt die Sicherheit der Passagiere oder der Besatzung gefährdet gewesen sei.

Video: Wie hoch fliegt eigentlich ein Verkehrsflugzeug und warum?

Auch interessant: Auswärtiges Amt aktuell: Alle Reisewarnungen - Explosionen in Sri Lanka.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lauter Knall und Feuer am Triebwerk: Gänseschar kollidiert mit Flugzeug
Passagiere in Amerika verfassten an Bord eines Flugzeuges bereits Abschiedsnachrichten, als eines der Triebwerke Feuer fing und sich in der Kabine Brandgeruch …
Lauter Knall und Feuer am Triebwerk: Gänseschar kollidiert mit Flugzeug
Kreuzfahrt-Geheimnis? Halten Sie auf dem Schiff nach diesem einen Herren Ausschau
Kreuzfahrturlaub heißt: Entspannung - und viel Unterhaltung. Und damit auch keiner zu kurz kommt, gibt es einen Mann, den Sie auf dem Schiff kennen sollten.
Kreuzfahrt-Geheimnis? Halten Sie auf dem Schiff nach diesem einen Herren Ausschau
Kreuzfahrt-Passagiere stinksauer über Änderung: "Eine wirklich eklige Idee"
Ein gemütliches Frühstück gehört zu den Annehmlichkeiten eines Urlaubs - auch auf der Kreuzfahrt. Eine Reederei verhagelt nun aber vielen den Start in den Tag.
Kreuzfahrt-Passagiere stinksauer über Änderung: "Eine wirklich eklige Idee"
Kreuzfahrtschiffe gehen mysteriöserweise unter: Gefahr auf hoher See durch Offizier aufgedeckt
Kreuzfahrturlaube sind größtenteils sicher, keine Frage. Und doch lauern auf hoher See Gefahren, die Passagiere nicht einschätzen können. Dies ist eine davon.
Kreuzfahrtschiffe gehen mysteriöserweise unter: Gefahr auf hoher See durch Offizier aufgedeckt

Kommentare