+

Höhenluft, Sonne und Abenteuer

So könnte ein Tag für Sie in Kärnten aussehen

Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs, grenzt direkt an Italien und Slowenien und genießt durch seine Lage mediterranes Klima. Zudem fasziniert das Bundesland nicht nur mit dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner.

Auch mit seinen zahlreichen Seen punktet Kärnten bei Besuchern: Wie beispielsweise dem Millstätter See, gelegen im nördlichen Drautal, eines der zwölf Täler Kärntens.

An einem frischen Morgen mit dem Ruderboot romantisch über den See schippern, zusehen wie der Nebel sich verabschiedet und dann anschließend in Kärntens erstem Badehaus entspannen, wohlfühlen und den Ausblick genießen. Kulinarisch würde dieser dann mit der Verkostung einer Reinanke, eine begehrte Seeforelle, vollendet werden.

Oder wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung zur Alexander Hütte?

Einfach innehalten auf der Millstätter Alpe und dort den „Weg der Liebe“, den Sentiero dell'Amore, genießen. Auf dem Weg dorthin laden sieben Plätze ein, sich über die Liebe Gedanken zu machen. Die Wanderung geht ca. drei Stunden und führt über sanfte, grasbewachsene Almen. Dort finden Wanderer sieben hölzerne Bänke mit sieben Büchern. Die Bücher laden dazu ein, Liebesgedanken für die Partnerschaft festzuhalten. Oder einfach die Picknickdecke auspacken, und direkt bei den Almbauern die regionalen Spezialitäten der Sennerei kosten. Selbstgebackenes Brot, Speck oder Kärntner Würste sind fixer Bestandteil der Picknickkörbe. Das sind nur einige Möglichkeiten, die am Millstätter See unternommen werden können.

Denn auch frische Luft, und zwar Höhenluft, Sonne, Abenteuer und dabei noch herzliche Gastgeber finden Gäste in der Familienferienregion am Katschberg. Nicht nur die Bäume zeigen ihre bunten Kleider des farbenprächtigen Herbstes, hier lassen sich auch viele Brauchtumsfeste und traditionelle Veranstaltungen erleben. Auf den vielen Almhütten werden drei bis vier Mal pro Woche die Instrumente ausgepackt und nach Herzenslaune musiziert. Dabei werden deftige, traditionelle Gerichte wie selbstgemachte Kärntner Kasnudeln von den Hüttenwirten serviert. Diese werden zum Beispiel mit Kartoffeln, Spinat oder Selchfleisch gefüllt. Oder doch lieber die süße Variante mit Kletzen, kärntnerisch Dörrbirnen? Beim Essen kann zudem noch dem Hufschmied, dem Schindelmacher oder dem Holzschnitzer bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden. Das traditionelle Handwerk steht hierbei im Vordergrund und soll weiterhin bestehen und vor allem gelebt werden.

Eine perfekte Mischung?

Dann buchen Sie einfach und bequem aktiven Herbsturlaub im Falkensteiner Resort am Katschberg und nutzen auch gleich den „Acqua pura“-Spa. Dahinter verbirgt sich „reines Wasser“, ein natürliches Lebenselixier, das nicht nur die Durchblutung und den Stoffwechsel aktiviert, sondern auch noch für Wohlbefinden sorgt. Drei Nächte inklusive Vollpension runden das ganze Angebot ab. Unser Tipp: erleben Sie es doch einfach direkt selbst vor Ort!

Von Claudia Marte

Österreich im Herbst: Millstätter See

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen
Smartphones stören mit ihrem Mobilfunknetz den Bordfunk. Deshalb müssen Sie auch abgeschaltet werden. Aber wie beeinträchtigen sie eigentlich den Flug?
Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen
Paar macht Fotos von Gruselhotel - und entdeckt Schauderhaftes
Durch die Verfilmung von Stephen Kings Horror-Roman "The Shining" wurde das Stanley-Hotel berühmt. Ein Paar will nun einen Geist in einem Foto eingefangen haben.
Paar macht Fotos von Gruselhotel - und entdeckt Schauderhaftes
Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Wenn der letzte Koffer gepackt ist, kann der Urlaub endlich losgehen. Die Lieblingsachen sind im Gepäck verstaut. Hier gibt‘s ein paar Tipps, damit Sie schnell starten …
Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund
Für mehr Beinfreiheit legen sich Passagiere mächtig ins Zeug. Das müssen sie im Notfall auch. Deshalb darf nicht jeder dort Platz nehmen. Es gelten strikte Regeln.
Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.