+
Olympic Line - die erste 100 Prozent "low-floor" Straßenbahn in Nordamerika fährt in Vancouver.

Olympic Line - Vancouver fährt Straßenbahn

Frei Fahrt in Vancouver - Die Olympic Line hat ihren Dienst für genau 60 Tage aufgenommen. Die Straßenbahn ist eigens für die Olympischen Spiele mit dem Schiff nach Kanada transportiert worden.  

Mehr zum Thema:

Winterspiele: Last-Minute nach Vancouver

Traumstadt ohne Macken

Länderinfos zu Kanada

Die Olympic Line verbindet Granville Island mit dem Canada Line Olympic Village Station (Cambie Street and West 2nd Avenue). Auf der Strecke von 1,8 Kilometern werden zwei Züge eingesetzt. Transit Tripps sind sind bis zum 21. März kostenfrei. Die Straßenbahn fährt täglich von 6:30 Uhr bis 12:30 Uhr. Eine Brüssler Transport Firma STIB (Société des Transports Intercommunaux de Bruxelles) hat die Wagen zur Verfügung gestellt.

Pazifik und Berge

Pazifik und Berge

Bombardier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Alle reden über Probleme mit Touristen auf Mallorca oder Venedig. Aber der Gardasee ist bei Urlaubern beliebt wie lang nicht mehr. Das heißen nicht alle willkommen.
Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Skytrax-Ranking 2018: Das sind die besten Airlines der Welt
Auch in diesem Jahr wurden wieder die World Airline Awards von Skytrax vergeben. Platz eins geht dieses Jahr an eine andere Airline als noch im letzten Jahr.
Skytrax-Ranking 2018: Das sind die besten Airlines der Welt
Neue Wander- und Radroute am Great Barrier Reef geplant
Australien ist bald um eine spektakuläre Wanderroute reicher. Parallel zum Great Barrier Reef und mit Blick auf den Ozean wird die Strecke künftig Palm Cove und Port …
Neue Wander- und Radroute am Great Barrier Reef geplant
Krebsessen in Malmö oder mit dem Rad den Gardasee umrunden
Der Sommer hat viel zu bieten: Den Sternenhimmel in Kanada bestaunen, Krebsessen auf Malmös Straßenfest, Radfahren auf einem neuem Radweg am Gardasee und Wanderungen im …
Krebsessen in Malmö oder mit dem Rad den Gardasee umrunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.